Schlagwort "Kolumbien" (107)

Di, 28.04.2015 / 14:00 – 17:00
FDCL
Bergbau, Español, Menschenrechte, Rohstoffe
Veranstaltung

Und dann kam der Bergbau

Betroffene berichten über die gravierenden Folgen des Kohleabbaus in Kolumbien

in El Hatillo, gelegen im Nordosten Kolumbiens, zeigen sich exemplarisch die Probleme, die der Kohlebergbau im großen Stil provoziert: Das Dorf ist eingekesselt von mehreren Tagebauen der Unternehmen Drummond, CNR (Colombian Natural Resources) (beide USA) und Prodeco/Glencore (Schweiz), die sich immer weiter ins Land fressen und sich die umliegenden Territorien der Bevölkerung einverleiben. Die Bewohner*innen … weiterlesen

Mo, 27.04.2015 / 20:00
Kino Babylon Berlin Mitte
Bergbau, Extraktivismus, Konzernkritik, Menschenrechte, Rohstoffe
Film + Gespräch

Sneakpreview: La Buena Vida - Das Gute Leben

La Buena Vida - Das Gute Leben: In seinem Film, der am 14. Mai offiziell in deutschen Kinos anläuft, berichtet Regisseur Jens Schanze vom Raubbau in Kolumbien.

Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte der kolumbianischen Dorfgemeinschaft Tamaquito vor dem Hintergrund des weltweiten Strebens nach Wachstum und Wohlstand. Jairo Fuentes, der junge Anführer der Dorfgemeinschaft von Tamaquito, lebt in den Wäldern im Norden Kolumbiens. Die Natur gibt den Menschen hier alles, was sie zum Leben brauchen. Seit Jahrhunderten gehen sie in den Bergen auf … weiterlesen

Mo, 30.03.2015
EU-Kolumbien/Peru, Handel, Handelsabkommen, Konzernkritik, Menschenrechte
Beitrag

Freihandelsabkommen EU – Kolumbien: Weiterhin kritische Begleitung notwendig

Besuch aus Kolumbien in Berlin: Vom 02.-04. März 2015 waren Ligia Ines Alzate, Mitglied des Gewerkschaftsverbands CUT, und Enrique Daza, Gründer und Sprecher des Aktionsnetzwerks gegen den Freihandel RECALCA, zu Gast beim FDCL. 19 Monate nach vorläufigem Inkrafttreten des Freihandelsabkommens (FTA) zwischen der EU, Peru und Kolumbien berichteten unsere Gäste im Rahmen verschiedener Treffen mit … weiterlesen

Mi, 04.03.2015 / 11:00 – 16:30
FDCL
EU-Kolumbien/Peru, Handel, Handelsabkommen
Workshop

1 ½ Jahre Handelsabkommen zwischen der EU und Kolumbien

erste Auswirkungen und weitere Begleitung

Einladung zum Fachgespräch Freihandelsabkommen EU-Kolumbien!
Am Dienstag, den 3. und Mittwoch, den 4. März werden 2 KolumbianerInnen im Rahmen einer europäischen Rundreise zum Thema 1 ½ Jahre Handelsabkommens zwischen der EU und Kolumbien in Berlin sein.
Wir würden gerne die Gelegenheit nutzen, um uns mit ihnen über die Auswirkungen des Handelsabkommens auszutauschen. Diese Einladung richtet sich insbesondere auch an die Mitstreiter_innen gegen das Freihandelsabkommen der EU mit Kolumbien und Peru.
Das FDCL wird im Rahmen eines neuen Projekts in den nächsten Jahren das Monitoring der Handelsabkommen unterstützen.

Sa, 21.02.2015 / 11:00 – 16:00
FDCL
Español, Menschenrechte
Veranstaltung

Aportes para la Construcción de la Paz en Colombia

¿qué papel jugamos la comunidad migrante en el nuevo devenir del país?

La Kolumbienkampagne Berlin, como parte del Congreso de los Pueblos Europa tiene el gusto de invitarles para el 21 de febrero 2015 al primero de una serie de Conversatorios que realizaremos a largo de este primer semestre del año y que concluirán con la Segunda Asamblea del Congreso de los Pueblos Europa los días 5,6, … weiterlesen

Di, 06.01.2015
Español, Extraktivismus, Landnahme, Rohstoffe
Beitrag

Acción Urgente. Ni un desalojo más por represas. Movimiento Ríos Vivos

Durante las últimas semanas se tiene conocimiento de los desalojos solicitados por las empresas constructoras de represas en Colombia, EMGESA-ENDESA-ENEL y Grupo Empresas Públicas de Medellín -EPM- en los departamentos de Huila y Antioquia, donde se adelantan los proyectos hidroeléctricos El Quimbo e Hidroituango, respectivamente. En el pasado estas mismas empresas han realizado múltiples desalojos, … weiterlesen

Mo, 01.12.2014 / 18:00
MOVIEMENTO Kino
Bergbau, Rohstoffe
Film + Gespräch

Marmato

Dokumentarfilm - im Rahmen der Filmreihe *Verbohrte Entwicklung - Bergbau und extraktive Industrien in Lateinamerika* vom 01.12. - 11.12.2014

Marmato – ein kleines Dorf in den kolumbianischen Anden, das sich an die Hänge der Berge krallt. Unter ihm liegt noch immer eine der größten Goldvorkommen der Welt. Traditionell leben die Bewohner Marmatos vom Kleinbergbau; sie graben und sprengen sich immer neue Tunnel, auf der Suche nach dem Gold, das ihnen ein bescheidenes Überleben sichert. … weiterlesen

12.2014
Bergbau, Extraktivismus, Handel, Menschenrechte, Rohstoffe
Dossier
David Vollrath

Bergbau-Boom in Lateinamerika

Problemlagen, Konflikte und Regulierung

Rohstoffe sind das Fundament einer ressourcenintensiven Weltwirtschaft, die einem ökonomischen Wachstumszwangs folgt und dessen soziale und ökologische Kosten immer weiter steigen. Mineralische Rohstoffe wie Eisenerz, Kupfer und Gold, energetische Rohstoffe wie Erdöl und Kohle sowie Agrarrohstoffe wie Weizen, Kaffee und Palmöl bestimmen 70 Prozent des Welthandels 1 – ohne Rohstoffe würde das derzeitige globale Wirtschaftssystem … weiterlesen

Fr, 28.11.2014 / 18:00
FDCL
Bergbau, Extraktivismus, Handel, Konzernkritik, Menschenrechte, Rohstoffe
Veranstaltung

Staudammboom in Kolumbien

Grüne Energie oder dunkle Geschäfte?

Kolumbiens Wirtschaft wächst – und braucht Energie. Die Regierung setzt vor allem auf den Ausbau der Wasserkraft. Doch sind Megaprojekte wie der Staudamm Hidrosogamoso nachhaltige Energieprojekte? Sie zerstören sensible Ökosysteme, gefährden die Lebensgrundlagen der lokalen Bevölkerung und verursachen Menschenrechtsverletzungen. Landesweit wehren sich die Menschen gegen große Staudammprojekte. Tatiana Roa, Juan Pablo Soler und Claudia Ortiz … weiterlesen

Mo, 10.11.2014 / 19:30 – 21:00
FDCL
Extraktivismus, Konzernkritik, Landnahme, Landwirtschaft, Menschenrechte, Rohstoffe
Veranstaltung

Viel Strom braucht viel Land

Warum in Kolumbien die Inwertsetzung von Wasser neue Landkonflikte hervorruft

mit Fabian Singelnstein, Kolumbienkampagne Berlin “Quien controla las aguas en un territorio tiene la capacidad de dominar y alterar la configuración socio espacial, las dinámicas ecológicas, los ciclos biológicos de las comunidades, las prácticas de agricultura, la salud, entre otros.” Kolumbiens Energiesektor boomt. Nach Schätzungen der „Unidad de planeacion minero energética“ wird sich der Energieverbrauch … weiterlesen