Schlagwort "Demokratie" (2)

Di, 10.09.2019 / 19:00 – 21:30
Sharehouse REFUGIO
Menschenrechte
Abendveranstaltung

SAVE THE DATE: Veranstaltungsreihe: Brasilien | Soziale Akteure im Widerstand

An die erfolgreiche Veranstaltungsreihe »Brasilien – Demokratie in Gefahr!« im Jahr 2018 anknüpfend, laden die Friedrich-Ebert-Stiftung, die Rosa-Luxemburg-Stiftung, die Heinrich-Böll-Stiftung, das FDCL und die Brasilien Initiative Berlin 2019 zu der Reihe »Brasilien – soziale Akteure im Widerstand« ein.

Mehr als ein halbes Jahr ist die rechtsextreme Präsident Jair Bolsonaro mit seinem Kabinett, bestehend aus einem ultrarechten Bündnis aus Waffenlobby, Evangelikal_innen und Großgrundbesitzer_innen, an der Regierungsmacht. Die Polarisierung der brasilianischen Gesellschaft spitzt sich zu und die soziale Lage verschlechtert sich zunehmend – hinreichender Anlass für eine Bestandsaufnahme der aktuellen Konjunktur in Brasilien und einen Blick auf den sozialen Widerstand.

Sa, 22.06.2019 / 19:00 – 21:00
IG Metall Haus
Handel, Konzernkritik
Veranstaltung

Widerstand gegen die Bolsonaro-Regierung

Gewerkschaften in Brasilien setzen sich zur Wehr

"Wir sind stark! Wir sind CUT!" CUT-Flagge, Lapa, Rio de Janeiro, April 2016. Foto: christian Russau

Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Antonio Lisboa und Clair Ruppert (beide CUT, Brasilien). Wann: 22. Juni 2019, 19 Uhr Wo: im IG-Metall-Haus, Alte Jakobstraße 149, 10969 Berlin, Raum E1 (Parterre) Sprache: Portugiesisch mit Konsekutiverdolmetschung ins Deutsche, Eintritt wie immer frei! Veranstaltet von AK Internationalismus der IG-Metall Berlin, AG Sindicalist@s des Fórum Resiste Brasil – Berlin, Brasilien … weiterlesen