Schlagwort "Mapuche" (15)

Di, 04.01.2022
Bildungsmaterial, Globales Lernen, Menschenrechte
Beitrag

Hintergrundinformationen Mapuche und Migration

MAPUCHE – DEUTSCH-CHILENISCHE MIGRATIONSGESCHICHTEN Bildungsmaterial für den Spanischunterricht Hier können Sie Hinweise zur Nutzung der Materialien und Arbeitsblätter für Schüler*innen herunterladen (PDF):  HIER können Sie die Materialien (Arbeitsblätter als docx., Audios und Bilder) herunterladen, um die Arbeitsblätter zu bearbeiten.   HIER SIND DIE MATERIALIEN AUFGELISTET, DIE ZUR BEARBEITUNG DER ARBEITSBLÄTTER BENÖTIGT WERDEN: 3. Quienes son … weiterlesen

30.12.2021
Bildungsmaterial, Globales Lernen, Menschenrechte
Unterrichtsmaterialien
Andrea Molina, Steffi Wassermann

MAPUCHE - deutsch-chilenische Migrationsgeschichten gestern und heute

Bildungsmaterialien für den Spanischunterricht (Sek II)

Im 19. Jahrhundert wanderten  viele Deutsche nach Chile aus und hinterließen dort ihre Spuren, in der Kultur, in der Wirtschaft, im Bildungssystem und in der Wissenschaft. Sie siedelten vor allem im Süden des Landes. Die positiven Seiten der Einwanderungsgeschichte wurden oft erzählt. Aber viel seltener wird erzählt, dass die Deutschen sich häufig auf dem traditionellen Land der indigenen Mapuche niederließen. Die Mapuche wurden verdrängt oder vertrieben und ihrerseits in die Migration gezwungen. Die Konflikte um Land, die auch durch die deutschen Einwanderer*innen befeuert wurden, sind bis heute ungelöst. Das Material erzählt Facetten dieser (Migrations-) Geschichten aus Perspektive der Mapuche.

30.12.2020
Menschenrechte, Multimedia
Audio

#3 Chile auf dem Weg zur neuen Verfassung

OHREN AUF LATEINAMERIKA – DER NEUE PODCAST!

ohren auf lateinamerika

Nach den breiten gesellschaftlichen Protesten unter #ChileDespertó („Chile ist aufgewacht“) sind die Erwartungen an eine neue Verfassung hoch. Gleichzeitig sind die Herausforderungen, diese mitzugestalten, enorm – besonders für die sozialen Bewegungen, die sie über Monate durch kreativen Protest erstritten haben.
Diesmal haben wir mit Aucán Huilcamán von der Mapuche-Organisation Rat aller Gebiete über seine Zukunftsperspektiven gesprochen. Außerdem interessieren uns die Erfahrungen anderer lateinamerikanischer Länder mit neuen Verfassungen.

Mo, 22.10.2018 / 18:30 – 20:30
FDCL
Español, Landnahme, Menschenrechte, Straflosigkeit
Veranstaltung

Charla con la abogada y activista mapuche Natividad Llanquileo

Gespräch mit der Mapuche-Anwältin Natividad Llanquileo

El grupo de solidaridad con la lucha mapuche del FDCL en Berlin les invita a un conversatorio con Natividad Llanquileo, activista mapuche, abogada y presidenta del CIDSUR- organización cuya tarea está orientada a investigar y documentar situaciones de vulneración de DD.HH y brindar defensa jurídica a personas criminalizadas por el Estado chileno por su participación en actos relacionados a la protesta social.

Mi, 29.03.2017 / 19:00
FDCL
Español, Handel
Veranstaltung

Mapuche-Bank für das „Gute Leben“

Cooperativa de Ahorro y Crédito Endogéno Mapuche „Küme Mogen“ Endogene Mapuche Spar- und Kreditgenossenschaft „Gutes Leben“

mit Jorge Huichalaf, Vizepräsident der Bankgenossenschaft

Seit November 2015 gibt es in Temuco, im Süden Chiles, die erste Mapuche Bank.
Die inzwischen über 500 Mitglieder sind Mapuche und nicht-Mapuche, vom Land und aus der Stadt. Es gibt auch in Argentinien, Ecuador, Schweiz, Frankreich und Deutschland Mitglieder.

Di, 05.05.2015 / 19:00
FDCL
Español, Menschenrechte
Veranstaltung

Movimiento indígena en América Latina - luchas en contextos neoliberales: El caso Mapuche en Chile

Vortrag und Diskussion in spanischer Sprache ohne Übersetzung Dr. Pedro Canales Tapia, Instituto de Estudios Avanzado, Universidad de Santiago de Chile La situación de los pueblos indígenas en América Latina en los últimos veinticinco años ha sido compleja y fuertemente golpeada por la irrupción del neoliberalismo en los países de la región. Luego de finalizados … weiterlesen

Di, 02.12.2014 / 18:00
FDCL
Menschenrechte, Straflosigkeit
Veranstaltung

Treffen und Diskussion mit der Defensoría Popular de Chile

Encuentro y conversación con la Defensoría Popular de Chile

(vea en Español mas abajo) Die Defensoría Popular ist eine unabhängige, selbstverwaltete Gruppe von Anwälten, die die juristische Begleitung der sozialen Proteste in Chile zum Ziel hat und Personen, die darüber in strafrechtlichen Konflikt mit dem chilenischen Staat geraten, juristisch verteidigt. Im Zusammenhang mit den in den letzten Jahren zunehmenden Protestaktionen und Demonstrationen gegen die … weiterlesen

Fr, 07.11.2014 / 19:00
FDCL
Español, Konzernkritik, Menschenrechte
Film + Gespräch

Die Verteidigung des Mapuche – Territoriums gegen das Eindringen von Staudammkonzernen am Pilmaiken Fluss

Informationsveranstaltung mit Juana Kuante- Lonko mapuche

español abajo Film: „Heiliges Territorium“ (“Territorio Sagrado: por la defensa del Kintuante”) Die Veranstaltung wird konsekutiv übersetzt. Juana Kuante ist die politische und spirituelle Vertreterin des Mapuche-Reservats von Pitriuco und Sprecherin des Lof zur Verteidigung des Flusses Pilmaiken (Lof en Resistencia del Rio Pilmaiken). Außerdem gehört Sie zur „ Alianza Territorial Puel Willi Mapu“, einer … weiterlesen

So, 26.10.2014 / 18:00
FDCL
Español, Menschenrechte
Veranstaltung

Balance y perspectivas en la relación entre el Pueblo Mapuche y el Estado Chileno durante los gobiernos de Piñera y Bachelet.

Vortrag mit anschl. Diskussion La relación entre la sociedad mapuche y el estado de Chile, históricamente, ha sido una relación fallida hasta el presente. Así lo demuestran también los dos últimos gobiernos de Piñera y Bachelet, quienes siguiendo las pautas neoliberales transitaran por temas comunes asociados a pobreza y consumo, reduciendo por esta vía a … weiterlesen

Di, 29.10.2013 / 19:30
MOVIEMENTO Kino
Menschenrechte, Straflosigkeit
Film + Gespräch

Newen Mapuche

Berlin: Filmreihe „Chile 40 Jahre nach dem Putsch“ – Dokumentation mit anschließendem Publikumsgespräch mit Llanquiray Painemal (FDCL) Ein Blick zurück auf die Geschichte Chiles seit dem Putsch 1973. In Zusammenarbeit mit dem Moviemento-Kino zeigen das FDCL und die Lateinamerika Nachrichten eine Filmreihe zu den Themen Menschenrechte, Bildungsstreik und Landnahme der indigenen Mapuche. Der Dokumentarfilm von … weiterlesen