Schlagwort "Argentinien" (73)

01.01.2006
Menschenrechte, Straflosigkeit
Dossier
Konstantin Thun

Menschenrechte und Außenpolitik

Bundesrepublik Deutschland - Argentinien 1976-1983

Eine aktualisierte Neuauflage mit Ergänzungen des Autors und Beiträgen von Osvaldo Bayer, Kuno Hauck, Roland Beckert, Wolfgang Kaleck, Esteban Cuya. 1976 putschten in Argentinien die Militärs. Die bis 1983 andauernde Militärdiktatur in Argentinien war eine der repressivsten und brutalsten in der lateinamerikanischen Geschichte. Die damalige deutsche Bundesregierung war vorher über den Militärputsch informiert worden. Sie … weiterlesen

03.05.2004
Español, Handel, Menschenrechte
Dossier

NEGOCIACIONES ENTRE LA UNION EUROPEA Y EL MERCOSUR

EFECTOS DE LA LIBERALIZACION, EL LIBRE MERCADO Y LA PRIVATIZACION SOBRE LOS DERECHOS HUMANOS

Seminario realizado en Berlin del 3 al 5 de Mayo de 2004, organizado por la Fundación Heinrich Böll (hbs) y el Centro de Investigación y Documentación Chile – América Latina (FDCL). Textos transcritos, traducidos y corregidos por el equipo del FDCL (Mariano Paliza, Kurt Damm, Jan Stehle, Marco Rodríguez) El equipo del FDCL agradece a … weiterlesen

10.04.2002
Menschenrechte
Reader
Katharina Loeber

Schritt für Schritt zur Gerechtigkeit?

Der lange Kampf gegen Straflosigkeit in Argentinien

Aktualisierung des Readers vom Februar 2001 Warten auf Gerechtigkeit. Menschenrechte und der lange Kampf gegen Straflosigkeit in Argentinien (25 Jahre nach dem Militärputsch)

10.02.2001
Menschenrechte
Reader
Claudia Otte, Tanja Rother, Carmen Frohne, Hernán Tirado-Benalcázar

Warten auf Gerechtigkeit

Menschenrechte und der lange Kampf gegen Straflosigkeit in Argentinien (25 Jahre nach dem Militärputsch)

01.01.1983
Menschenrechte, Straflosigkeit
Buch
Jutta Borner, Peter Kranz, Tino Thun

Lebend wurden Sie verschleppt

Lebend wollen wir Sie zurück

VORBEMERKUNG LEBEND WURDEN SIE VERSCHLEPPT – LEBEND WOLLEN WIR SIE ZURÜCK. Das ist die wichtigste Forderung der Mütter der P1aza de Mayo, der argentinischen Mütter, die sich seit sieben Jahren um Aufklärung des Schicksals ihrer Kinder bemühen, stellvertretend für etwa 30 000 VERHAFTET-VERSCHWUNDENE. Seit dem verlorenen Krieg um die Malvinen-Inseln (1982) ist dieses Thema zum … weiterlesen