Schlagwort "Argentinien" (56)

Fr, 24.06.2016 / 18:00
FDCL
Handelsabkommen, Menschenrechte
Veranstaltung

Argentinien nach sechs Monaten Macri:

Rechter Durchmarsch oder Chance zur Neuzusammensetzung der Linken?

Nach seinem Wahlsieg über den „Kirchnerismus“ startete der argentinische Präsident Maurico Macri eine Reihe neoliberaler Anpassungsmaßnahmen, entließ Staatsangestellte und gab den Wechselkurs des argentinischen Peso frei. Die unmittelbare Folge: Steigende Armut, Arbeitslosigkeit und Inflation.

02.12.2015
Bergbau, Extraktivismus, Rohstoffe
Fact-Sheet
Tobias Lambert

BERGBAUBOOM IN LATEINAMERIKA

Factsheet Lateinamerika

Der Bergbau boomt in Lateinamerika. Unabhängig von ihrer politischen Ausrichtung fördern die Regierungen den Rohstoffabbau und -export massiv. Die sozialen und ökologischen Folgen sind gravierend – und sorgen in Lateinamerika für kritische Debatten über die Rolle des Bergbaus. Auch in der Europäischen Union (EU), dem größten Rohstoffimporteur der Welt, steht die Rohstoffpolitik vermehrt im Fokus der Kritik.

01.12.2015
Bergbau, Español, Rohstoffe
Fact-Sheet
Tobias Lambert

BERGBAUBOOM IN LATEINAMERIKA

Factsheet Argentinien

Argentinien ist traditionell ein Agrarland. Der Bergbausektor spielt seit Mitte der 1990er Jahre eine wachsende Rolle. Die rechtlichen Bedingungen variieren zwischen den verschiedenen
Provinzen, die Zentralregierung unterstützt den Sektor jedoch. Aufgrund verbreiteter Umweltschäden reicht der Widerstand gegen Bergbau von lokalen Versammlungen bis ins Parlament.
Der Protest konnte in den vergangenen Jahren einige Erfolge verzeichnen.

Di, 20.10.2015 / 19:00
SPUTNIK Kino
Bergbau, Rohstoffe
Film + Gespräch

TIERRA SUBLEVADA – ORO IMPURO

Filmreihe vom 19.10. bis 25.10.2015 im Rahmen der *Alternativen Rohstoffwoche 2015*

Die Dokumentation des preisgekrönten Regisseurs Fernando Pino Solanas zeigt die aktuelle Situation des Bergbaus in Argentinien. Er zieht dabei Parallelen zwischen den spanischen Konquistadoren, die rücksichtslos die Goldminen ausbeuteten und den Machenschaften der großen Bergbaukonzerne, die heute tätig sind. Unternehmen, wie Barrick Gold betreiben Megaprojekte im offenen Tagebau, unter Inkaufnahme von gravierenden Umweltschäden.

Di, 02.12.2014 / 18:00
MOVIEMENTO Kino
Extraktivismus, Rohstoffe
Film + Gespräch

Tierra Sublevada – Oro Impuro

Deutsche Erstaufführung - im Rahmen der Filmreihe *Verbohrte Entwicklung - Bergbau und extraktive Industrien in Lateinamerika* vom 01.12. - 11.12.2014

Die Dokumentation des preisgekrönten Regisseurs Fernando Pino Solanas zeigt die aktuelle Situation des Bergbaus in Argentinien. Er zieht dabei Parallelen zwischen den spanischen Konquistadoren, die rücksichtslos die Goldminen ausbeuteten und den Machenschaften der großen Bergbaukonzerne, die heute tätig sind. Unternehmen, wie Barrick Gold betreiben Megaprojekte  im offenen Tagebau, unter Inkaufnahme von gravierenden Umweltschäden. Täglich werden … weiterlesen

12.2014
Bergbau, Extraktivismus, Handel, Menschenrechte, Rohstoffe
Dossier
David Vollrath

Bergbau-Boom in Lateinamerika

Problemlagen, Konflikte und Regulierung

Rohstoffe sind das Fundament einer ressourcenintensiven Weltwirtschaft, die einem ökonomischen Wachstumszwangs folgt und dessen soziale und ökologische Kosten immer weiter steigen. Mineralische Rohstoffe wie Eisenerz, Kupfer und Gold, energetische Rohstoffe wie Erdöl und Kohle sowie Agrarrohstoffe wie Weizen, Kaffee und Palmöl bestimmen 70 Prozent des Welthandels 1 – ohne Rohstoffe würde das derzeitige globale Wirtschaftssystem … weiterlesen

Di, 01.07.2014 / 19:00
FDCL
Menschenrechte, Straflosigkeit
Film + Gespräch

FIAT LUX

Es werde Licht - Qué sea luz

Als Kardinal in Argentinien hatte sich Jorge Bergoglio für die Öffnung des Geheimarchivs des Vatikans ausgesprochen, was die Zeit des Nationalsozialismus angeht – die Toleranz des Papstes Pius XII. gegenüber den Nazis und seine Fluchthilfe für die SS-Leute, die in Südamerika untertauchten (“Rattenlinie”). Aber er wollte auch bei der Aufklärung des Babyraubes mithelfen. Es geht … weiterlesen

Do, 03.04.2014 / 19:00
Ibero Amerikanisches Institut Preußischer Kulturbesitz
Menschenrechte, Straflosigkeit
Veranstaltung

Der lange Schatten der Operation Condor in Argentinien, Brasilien und Chile

Im Rahmen der Nunca Mais Brasilientage

Podiumsdiskussion mit Dr. Flávio Aguiar (brasilianischer Journalist und Schriftsteller), Dr. Winfried Hansch (Alexander-von-Humboldt-Gesellschaft e.V.), Wolfgang Kaleck (European Center for Constitutional and Human Rights e.V.), Petra Schlagenhauf (Anwältin, FDCL e.V.), Moderation: Dr. Werner Würtele (LAF). Die Operación Condor wurde 1975 im Schoße des chilenischen Geheimdienstes DINA gegründet. Ziel war das gemeinsame Vorgehen der Geheimdienste Chiles, Argentiniens, … weiterlesen

Mo, 28.10.2013 / 19:00
FDCL
Menschenrechte
Veranstaltung

Gesellschaftliche Kämpfe und Organisation

Der Aufbau einer alternativen besseren Gesellschaft |Vortrag und Diskussion

Die argentinische Frente Popular Darío Santillán ist eine politisch und sozial tätige Organisation, die durch verschiedene Arbeitsschwerpunkte den Aufbau des Sozialismus des XXI. Jahrhunderts voranbringen möchte. Mit ihrer föderal aufgebauten nationalen Organisationsstruktur arbeitet  sie auch in verschiedenen internationalen Brigaden mit und ist Teil des lateinamerikanischen Projekts der Bolivarischen Allianz der Völker Unseres Amerika ALBA (Alba … weiterlesen

Fr, 11.10.2013 / 13:00 – 17:30
Brot für die Welt
Landwirtschaft
Tagung

Brot oder Trog

Futtermittel: Die große Verschwendung von Land und Nahrung – Erfahrungen aus Südamerika

Programm zum download in deutsch und spanisch: tagung brot oder trog_de.pdf tagung brot oder trog_es.pdf Die Verschwendung von Lebensmitteln und das weltweite Land Grabbing sind dank kritischer Medienbeiträge in den letzten Jahren verstärkt in das öffentliche Bewusstsein getreten und haben nun auch die Politik auf den Plan gerufen. Strategien werden debattiert, um Lebensmittelverluste zu vermeiden … weiterlesen