Schlagwort "Investitionen" (88)

Do, 17.12.2015
Konzernkritik, Menschenrechte, TKCSA
Beitrag

Von ThyssenKrupp-Stahlwerk in Rio Betroffene treffen Vertreter der UN-Arbeitsgruppe über Menschenrechte und transnationale Konzerne

In Rio de Janeiro trafen sich Betroffene des ThyssenKrupp-Stahlwerks mit Vertreter/innen der UN-Arbeitsgruppe über Menschenrechte und transnationale Konzerne und trugen ihre Beschwerden über den deutschen Multi vor. von Christian Russau „Die Tragödie geschieht hier und jetzt“. Dies sagte am Internationalen Tage der Menschenrechte, dem 10. Dezember, Oséas Quintanilha, ein Fischer und Bewohner des Staddteils Santa … weiterlesen

02.12.2015
Bergbau, English, Rohstoffe
Fact-Sheet

MINING BOOM IN LATIN AMERICA

The mining industry is booming in Latin America. Regardless of their political orientation, governments are strongly encouraging the extraction and export of raw materials. This has serious social and environmental repercussions and is the cause of critical debate on the role that mining should play in Latin America. Increasingly, criticism also centres on raw materials policies in the European Union (EU), the largest importer of commodities.

02.12.2015
Bergbau, Extraktivismus, Rohstoffe
Fact-Sheet
Tobias Lambert

BERGBAUBOOM IN LATEINAMERIKA

Factsheet Lateinamerika

Der Bergbau boomt in Lateinamerika. Unabhängig von ihrer politischen Ausrichtung fördern die Regierungen den Rohstoffabbau und -export massiv. Die sozialen und ökologischen Folgen sind gravierend – und sorgen in Lateinamerika für kritische Debatten über die Rolle des Bergbaus. Auch in der Europäischen Union (EU), dem größten Rohstoffimporteur der Welt, steht die Rohstoffpolitik vermehrt im Fokus der Kritik.

01.12.2015
Bergbau, Español, Rohstoffe
Fact-Sheet
Tobias Lambert

BERGBAUBOOM IN LATEINAMERIKA

Factsheet Argentinien

Argentinien ist traditionell ein Agrarland. Der Bergbausektor spielt seit Mitte der 1990er Jahre eine wachsende Rolle. Die rechtlichen Bedingungen variieren zwischen den verschiedenen
Provinzen, die Zentralregierung unterstützt den Sektor jedoch. Aufgrund verbreiteter Umweltschäden reicht der Widerstand gegen Bergbau von lokalen Versammlungen bis ins Parlament.
Der Protest konnte in den vergangenen Jahren einige Erfolge verzeichnen.

01.12.2015
Bergbau, Español, Rohstoffe
Fact-Sheet
Tobias Lambert

BERGBAUBOOM IN LATEINAMERIKA

Factsheet Peru

Peru ist ein traditionelles Bergbauland, für die peruanische Wirtschaft ist der Sektor bedeutend. Der anfangs von staatlichen, später zunehmend von privaten Akteuren betriebene Bergbau hat allerdings zu massiven Umweltschäden geführt. Als Folge nehmen im ganzen Land die Konflikte zu. Von den insgesamt 208 Bergbaukonflikten in Lateinamerika zählt die Beobachtungsstelle für Bergbaukonflikte in Lateinamerika (OCMAL) 35 in Peru.

01.12.2015
Bergbau, Español, Rohstoffe
Fact-Sheet
Tobias Lambert

BERGBAUBOOM IN LATEINAMERIKA

Factsheet Kolumbien

Kolumbien produziert und exportiert vor allem Steinkohle. Die Regierung betrachtet den Bergbau als Entwicklungsmotor und unterstützt dessen Ausweitung. Der Sektor verursacht jedoch zunehmend irreparable Umweltschäden. In einem von Gewalt geprägten sozialen Kontext sehen sich Kritiker_innen hohen Risiken ausgesetzt. Dennoch leisten die betroffenen Gemeinschaften Widerstand gegen den Großbergbau.

01.12.2015
Bergbau, Español, Rohstoffe
Fact-Sheet
Tobias Lambert

BERGBAUBOOM IN LATEINAMERIKA

Factsheet Ecuador

Ecuador ist bisher vor allem als Produzent von Erdöl und Erdgas bekannt. Nun will die Regierung den Großbergbau ausbauen. Der in Ecuador praktizierte Klein- und mittelgroßen Bergbau hat bereits zahlreiche Umweltschäden verursacht. Bereits seit 20 Jahren gibt es Proteste. Doch nun nehmen die Konflikte um geplante Bergbauprojekte zu.

01.12.2015
Bergbau, Español, Rohstoffe
Fact-Sheet
Tobias Lambert

BERGBAUBOOM IN LATEINAMERIKA

Factsheet Chile

Chile ist ein traditionelles Bergbauland und der größte Kupferproduzent der Welt. Zwar wird das Kupfer durch den staatlichen Konzern Codelco gefördert, doch verfolgt Chile insgesamt eine investorenfreundliche, neoliberale Bergbaupolitik. Die Gesetze zur Regulierung des Berg­baus stammen noch aus Zeiten der Militärdiktatur, die demokratischen Regierungen setzten diese Wirtschaftspolitik fort. Die Umweltgesetzgebung hingegen ist schwach ausgeprägt. 35 von insgesamt 208 Bergbaukonflikten in Lateinamerika entfallen auf Chile.

01.12.2015
Bergbau, Español, Rohstoffe
Fact-Sheet
Tobias Lambert

BERGBAUBOOM IN LATEINAMERIKA

Factsheet Bolivien

Bolivien verfügt über eine lange Bergbautradition, die bis zu den Kolonialzeiten zurückreicht. Die aktuelle Regierung fördert den Bergbau vor allem, um die Staatseinnahmen erhöhen. Während die Politik die Ausweitung des Bergbaus mit einem ökologischen Diskurs flankiert, nehmen Konflikte zwischen Regierung und indigenen Gemeinden zu.

Do, 01.10.2015 / 19:00 – 20:30
Mehringhof - Versammlungsraum
Bergbau, EU-Zentralamerika, Handel, Handelsabkommen, Menschenrechte, Rohstoffe
Veranstaltung

Vortragsrundreise über Goldbergbau in El Salvador

CIR und Stop Mad Mining laden Bernardo Belloso (CRIPDES) nach Europa ein

Vom 30. September bis zum 5. Oktober wird Bernardo in Deutschland sein. Er wird in öffentlichen Abendveranstaltungen, Lobbytreffen mit Abgeordneten und gegenüber der Presse über den sozialen Widerstand gegen den Goldbergbau in El Salvador berichten. Danach wird er mit uns nach Bratislava reisen, wo er auf der Internationalen Konferenz über Verantwortlichen Bergbau (6. bis 7. … weiterlesen