Schlagwort "Chile" (75)

Di, 10.09.2013
Menschenrechte, Straflosigkeit
Pressemitteilung

Chile: Demonstration an den Toren der Colonia Dignidad

Angehörige von Verschwundenen fordern Gedenkstätte von Bundesregierung - Koloniebewohner verschließen das Eingangstor

Morgen (Dienstag) Demonstration in Berlin von der chilenischen Botschaft zum Auswärtigen Amt (siehe PDF im Anhang) Etwa hundert Personen haben am gestrigen Sonntag (08.09.2013) an den Toren der Colonia Dignidad in Südchile gegen Straflosigkeit und für die Errichtung einer Gedenkstätte demonstriert. In der Deutschensiedlung wurden während der Pinochet-Diktatur hunderte Menschen gefoltert und vermutlich über hundert … weiterlesen

Mo, 09.09.2013 / 19:00 – 23:00
Mehringhoftheater
Menschenrechte, Straflosigkeit
Veranstaltung

40 Jahre nach dem Putsch in Chile: Schlaglichter auf 40 Jahre Solidaritätsarbeit

Gesprächsabend zum 40 Jahrestag mit musikalischer Begleitung

Mit: Peter Kranz, Petra Schlagenhauf, Erick Zott, Dieter Maier Musikalische Begleitung: Cirilo Adriazola 1973 beginnt die gemeinsame Geschichte der Lateinamerika Nachrichten (LN) und des Forschungs- und Dokumentationszentrums Chile-Lateinamerika e.V. (FDCL). Im Juni wird die Zeitschrift gegründet, damals noch unter dem Namen Chile-Nachrichten. Sie soll der einseitigen Berichterstattung der westdeutschen Medien gegen die demokratisch gewählte Regierung … weiterlesen

Mo, 09.09.2013
Menschenrechte, Straflosigkeit
Pressemitteilung

Chile: Demonstration an den Toren der Colonia Dignidad

Angehörige von Verschwundenen fordern Gedenkstätte von Bundesregierung - Koloniebewohner verschließen das Eingangstor

Morgen (Dienstag) Demonstration in Berlin von der chilenischen Botschaft zum Auswärtigen Amt (siehe PDF im Anhang) Etwa hundert Personen haben am gestrigen Sonntag (08.09.2013) an den Toren der Colonia Dignidad in Südchile gegen Straflosigkeit und für die Errichtung einer Gedenkstätte demonstriert. In der Deutschensiedlung wurden während der Pinochet-Diktatur hunderte Menschen gefoltert und vermutlich über hundert … weiterlesen

Di, 03.09.2013 / 19:00
FDCL
Menschenrechte
Lesung

Im Schatten des Nachbarn

Politthriller von Juan Riquelme Lagos

Der Chile-Roman zum vierzigsten Jahrestag des Putsches Was macht eine Diktatur mit den Menschen, die in Angst leben müssen? Wie verändern sich die Menschen, wenn diese Angst alle Bereiche ihres Lebens durchdringt? Wie verschiebt sich das eigene Wertesystem durch diese Angst? Mit großer Sprachkraft und subtilem Humor zeichnet Juan Riquelme Lagos das Bild einer sich … weiterlesen

Mi, 03.07.2013 / 19:00
FDCL
Menschenrechte
Veranstaltung

Gefängnisse und Strafsystem in Chile

In dem Vortrag geht es darum, das Thema der Gefängnisse in Chile vor dem Hintergrund einer kritischen Sicht auf das geltende Strafrechtssystem in den Blick zu nehmen. Dabei soll aufgezeigt werden, wie das Gefängnissystem in enger Anbindung an das herrschende ökonomische Modell in Chile sukzessive gestärkt und als zentrales Instrument der sozialen Disziplinierung und Bestrafung … weiterlesen

07.2013
Menschenrechte, Straflosigkeit
Dossier
Redaktion: Redaktionskollektiv der Lateinamerika Nachrichten

ERBE EINER DIKTATUR //

40 Jahre nach dem Putsch in Chile

Chile spielt auf der politischen Weltkarte eine überwiegend zu vernachlässigende Rolle. Das 17 Millionen-Einwohner_innenland, das sich im äußersten Südwesten der Amerikas auf einer Länge von 4.300 Kilometern eingeengt zwischen den Anden und dem Pazifik befindet, taucht in den europäischen Medien nur selten auf. Selbst der Besuch des chilenischen Präsidenten in Deutschland ist kaum eine Nachricht … weiterlesen

Di, 05.02.2013 / 19:00
FDCL
Español, Menschenrechte
Abendveranstaltung

Chile desde 2011

El punto de quiebre de la hegemonía neoliberal|debate con Nelson Aramburu

Lugar: FDCL, Mehringhof, 5. piso, Gneisenaustr. 2a, 10961 Berlin | debate en español Nelson Agustín Aramburu, varias veces prisionero político y ex director del CODEPU Puerto Montt, preside actualmente la Agrupación de ex PP de la V región y es dirigente de la Comisión Ética Contra la Tortura. Su exposición abordará las nuevas realidades de … weiterlesen

Mi, 12.12.2012 / 19:00
NewYorck im Bethanien
Menschenrechte
Abendveranstaltung

Die Rolle der Mapuche

Frauen im Kampf um Autonomie und Selbstbestimmung der Mapuche-Bevölkerung in Gulumapu (Chile)

Vortrag und Diskussion mit Millaray Painemal, Mapuche-Frau, Delegierte der Indigenen Kommission von ANAMURI – Nationale Vereinigung von Bäuerinnen und indigenen Frauen. Millaray wird uns über die Beteiligung der Mapuche-Frauen an der Organisation ANAMURI sowie innerhalb der Mapuche-Bewegung berichten, über die Schwierigkeiten und Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert sind, aber auch darüber, wie sie Autonomie schaffen/konstruieren. … weiterlesen

Mi, 10.10.2012 / 19:30
Galerie Olga Benario
Menschenrechte
Film

La primavera de Chile

Der chilenische Frühling

In 2011 begannen in Chile die Proteste der Schüler und Studenten gegen das von der Diktatur implantierte Bildungswesen, dessen Grundlagen bis heute nicht wesentlich verändert wurden. Sie richten sich gegen die weitgehende Privatisierung, die damit verbundene Profitorientierung, die höchsten Studiengebühren in Lateinamerika und die extreme Verschuldung zahlloser Familien. Sie fordern kostenlose Bildung in der Verantwortung … weiterlesen

Mo, 30.04.2012 / 20:00
Kino Babylon Berlin Mitte
Menschenrechte
Film

La primavera de Chile

Der chilenische Frühling

Vor einem Jahr begannen in Chile die Proteste der Schüler und Studenten gegen das von der Diktatur implantierte Bildungswesen, dessen Grundlagen bis heute nicht wesentlich verändert wurden. Sie richten sich gegen die weitgehende Privatisierung, die damit verbundene Profitorientierung, die höchsten Studiengebühren in Lateinamerika und die extreme Verschuldung zahlloser Familien. Sie fordern kostenlose Bildung in der … weiterlesen