Schlagwort "Chile" (76)

01.12.2015
Bergbau, Español, Rohstoffe
Fact-Sheet
Tobias Lambert

BERGBAUBOOM IN LATEINAMERIKA

Factsheet Chile

Chile ist ein traditionelles Bergbauland und der größte Kupferproduzent der Welt. Zwar wird das Kupfer durch den staatlichen Konzern Codelco gefördert, doch verfolgt Chile insgesamt eine investorenfreundliche, neoliberale Bergbaupolitik. Die Gesetze zur Regulierung des Berg­baus stammen noch aus Zeiten der Militärdiktatur, die demokratischen Regierungen setzten diese Wirtschaftspolitik fort. Die Umweltgesetzgebung hingegen ist schwach ausgeprägt. 35 von insgesamt 208 Bergbaukonflikten in Lateinamerika entfallen auf Chile.

Mo, 16.11.2015
Menschenrechte, Straflosigkeit
Pressemitteilung

Colonia Dignidad: Angehörige von Verschwundenen protestieren gegen „Oktoberfest“

Etwa 40 Angehörige von während der Pinochet-Diktatur in der Colonia Dignidad in Südchile ermordeten Personen haben am vergangenen Samstag an den Toren der Deutschensiedlung für ein sofortiges Ende des Folklore-Tourismus demonstriert. Der Protest fiel zusammen mit dem Beginn des Oktoberfestes, das die sich heute „Villa Baviera“ nennende ehemalige Sektengemeinschaft seit einigen Jahren veranstaltet und das Teil ihres touristischen Angebotes ist. Am Wochenende kamen dazu erneut hunderte Personen in die Siedlung zu Schuhplatterldarbietungen und Freibierausschank.

Mo, 06.07.2015
Bergbau, Rohstoffe
Beitrag

Photovoltaik & Bergbau: Sonne trifft auf Berggeschrey

Die Photovoltaik in Chile unterbietet herkömmliche Energiepreise – zum Wohlgefallen der Bergbaukonzerne. Auch in Lateinamerika beginnt die Photovoltaik zu boomen, am meisten in Chile. Dort sollen Berechnungen zufolge dieses Jahr 800 Megawatt neu installiert werden. Dies wäre hundertmal mehr als dort noch im Jahre 2013 insgesamt installiert war. Es ist vor allem die Bergbauindustrie, die … weiterlesen

Do, 14.05.2015
Menschenrechte, Straflosigkeit
Pressemitteilung

Colonia Dignidad: Historisches Urteil

Richter verurteilt Staat zur Errichtung einer Gedenkstätte

[Santiago de Chile] Der chilenische Ermittlungsrichter Jorge Zepeda hat durch sein am Dienstag verkündetes Gerichtsurteil wegen Entführung und Ermordung von Alvaro Vallejos Villagrán im Jahr 1974 ein neues Kapitel Rechtsgeschichte geschrieben. Während im strafrechtlichen Teil des Urteils fünf ehemalige Agenten der chilenischen Geheimpolizei DINA zu jeweils 10 Jahren und das Führungsmitglied der Colonia Dignidad Gerhard … weiterlesen

Di, 05.05.2015 / 19:00
FDCL
Español, Menschenrechte
Veranstaltung

Movimiento indígena en América Latina - luchas en contextos neoliberales: El caso Mapuche en Chile

Vortrag und Diskussion in spanischer Sprache ohne Übersetzung Dr. Pedro Canales Tapia, Instituto de Estudios Avanzado, Universidad de Santiago de Chile La situación de los pueblos indígenas en América Latina en los últimos veinticinco años ha sido compleja y fuertemente golpeada por la irrupción del neoliberalismo en los países de la región. Luego de finalizados … weiterlesen

Di, 02.12.2014 / 18:00
FDCL
Menschenrechte, Straflosigkeit
Veranstaltung

Treffen und Diskussion mit der Defensoría Popular de Chile

Encuentro y conversación con la Defensoría Popular de Chile

(vea en Español mas abajo) Die Defensoría Popular ist eine unabhängige, selbstverwaltete Gruppe von Anwälten, die die juristische Begleitung der sozialen Proteste in Chile zum Ziel hat und Personen, die darüber in strafrechtlichen Konflikt mit dem chilenischen Staat geraten, juristisch verteidigt. Im Zusammenhang mit den in den letzten Jahren zunehmenden Protestaktionen und Demonstrationen gegen die … weiterlesen

12.2014
Bergbau, Extraktivismus, Handel, Menschenrechte, Rohstoffe
Dossier
David Vollrath

Bergbau-Boom in Lateinamerika

Problemlagen, Konflikte und Regulierung

Rohstoffe sind das Fundament einer ressourcenintensiven Weltwirtschaft, die einem ökonomischen Wachstumszwangs folgt und dessen soziale und ökologische Kosten immer weiter steigen. Mineralische Rohstoffe wie Eisenerz, Kupfer und Gold, energetische Rohstoffe wie Erdöl und Kohle sowie Agrarrohstoffe wie Weizen, Kaffee und Palmöl bestimmen 70 Prozent des Welthandels 1 – ohne Rohstoffe würde das derzeitige globale Wirtschaftssystem … weiterlesen

Fr, 07.11.2014 / 19:00
FDCL
Español, Konzernkritik, Menschenrechte
Film + Gespräch

Die Verteidigung des Mapuche – Territoriums gegen das Eindringen von Staudammkonzernen am Pilmaiken Fluss

Informationsveranstaltung mit Juana Kuante- Lonko mapuche

español abajo Film: „Heiliges Territorium“ (“Territorio Sagrado: por la defensa del Kintuante”) Die Veranstaltung wird konsekutiv übersetzt. Juana Kuante ist die politische und spirituelle Vertreterin des Mapuche-Reservats von Pitriuco und Sprecherin des Lof zur Verteidigung des Flusses Pilmaiken (Lof en Resistencia del Rio Pilmaiken). Außerdem gehört Sie zur „ Alianza Territorial Puel Willi Mapu“, einer … weiterlesen

So, 26.10.2014 / 18:00
FDCL
Español, Menschenrechte
Veranstaltung

Balance y perspectivas en la relación entre el Pueblo Mapuche y el Estado Chileno durante los gobiernos de Piñera y Bachelet.

Vortrag mit anschl. Diskussion La relación entre la sociedad mapuche y el estado de Chile, históricamente, ha sido una relación fallida hasta el presente. Así lo demuestran también los dos últimos gobiernos de Piñera y Bachelet, quienes siguiendo las pautas neoliberales transitaran por temas comunes asociados a pobreza y consumo, reduciendo por esta vía a … weiterlesen

Fr, 04.07.2014
Menschenrechte, Straflosigkeit
Pressemitteilung

Colonia Dignidad

Hartmut Hopp: Chile beantragt Haftvollstreckung in Deutschland

Ein Gefängnisaufenthalt von Hartmut Hopp in Deutschland rückt näher: Der Oberste Gerichtshof Chiles hat gestern beschlossen, die deutsche Justiz um die Vollstreckung einer gegen die Führungsfigur der Colonia Dignidad in Chile verhängten fünfjährigen Freiheitstrafe zu ersuchen. Der Beschluss der zweiten Kammer der Corte Suprema erging einstimmig. Der Antrag auf Haftvollstreckung wird dem Auslieferungsantrag beigefügt, den … weiterlesen