Schlagwort "Brasilien" (198)

Fr, 05.06.2015 / 19:30 – 21:00
FDCL
Menschenrechte, Straflosigkeit
Film + Gespräch

Portrait(s) of a Revolutionary

Maria Auxiliadora Lara Barcelos

FILM: Portrait(s) of a Revolutionary. Maria Auxiliadora Lara Barcelos Brazil/USA 2015, 24 min, OmenglUT, R: Lanna Leite The protagonist of this film is unable to tell her own story because on June 1st of 1976 she took her own life. The filmmaker never met her personally but has spent the last two years following footsteps … weiterlesen

Do, 04.06.2015 / 19:00 – 21:30
Konzernkritik, Menschenrechte, Straflosigkeit
Film + Gespräch

Cidadão Boilesen

... und wie die deutschen Konzerne mit der Diktatur kooperierten

Film & Gespräch: Cidadão Boilesen Regie: Chaim Litewski DOKUMENTARFILM (BRA 2009, OmeU, 92 min.) Do, 04. Juni 2015, 19:00 Uhr Veranstaltungsort: Lateinamerika-Forum Berlin e.V. – Foro de las Américas Bismarckstr. 101, 10625 Berlin, 5. Etage, Eingang Weimarer Str.! Der Film zeigt am Fall des dänischen Unternehmers Henning Albert Boilesen, wie in- und ausländische Unternehmen die … weiterlesen

Di, 26.05.2015 / 19:30
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Bergbau, Extraktivismus, Konzernkritik, Landnahme, Rohstoffe
Veranstaltung

Vom Bergbau zum Autoblech

Widerstandsstrategien gegen das Entwicklungsmodell Carajás: In Amazonien - und auch entlang der Lieferkette?

Reihe Farben des Goldes – Graues Gold Eisenerz Über 50 Prozent des Eisenerzes, das die deutsche Industrie importiert, kommt aus Brasilien. Lieferant ist der transnationale Bergbaukonzern Vale S.A., dessen derzeit größtes Investitionsprojekt ein drastischer Ausbau der Bergbauminen von Carajás im Amazonasgebiet ist. Das Fördervolumen soll dort bis 2018 auf 230 Millionen Tonnen jährlich mehr als … weiterlesen

Di, 21.04.2015 / 19:00 – 21:30
Seidlvilla
Belo Monte, Klima/Biodiversität, Konzernkritik, Menschenrechte
Veranstaltung

„Grüne" Energie auf wessen Kosten?

Staudammprojekte in Brasilien und Honduras – und die Rolle europäischer Konzerne

Foto: Verena Glass

Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Verena Glass (Xingu Vivo para Sempre, Brasilien) und Andrea Lammers (HondurasDelegation/Öku-Büro München) Wann? Dienstag, 21. April 2015, 19 Uhr Wo? Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, 80802 München Sprache? Deutsch und Portugiesisch (mit Übersetzung) Im brasilianischen Amazonasgebiet entsteht der drittgrößte Staudamm der Welt, Belo Monte am Fluss Xingu. In Honduras forderte die Repression gegen … weiterlesen

Fr, 03.04.2015
Handel, Handelsabkommen, Konzernkritik, Landnahme, Menschenrechte, Rohstoffe
Beitrag

Investitionsschutzvertrag als „Light Modell“?

Brasilien und Mosambik unterzeichnen Vertrag über Zusammenarbeit und Förderung von Investitionen Von Christian Russau Brasilien und Mosambik unterzeichnen in Maputo einen bilateralen Investitionsschutzvertrag und bezeichnen den Vertrag als „neues Modell“, da die klassischen Inhalte bilateraler Investitionsverträge wie Streitschlichtungsmechanismen vor internationalen Schiedstribunalen neu und anders formuliert seien. Brasilien und Mosambik haben am 30. März 2015 in … weiterlesen

04.2015
Klima/Biodiversität
Unterrichtsmaterialien

In Zeiten des Klimawandels. Lernen von Amazonien

Klimagerechtigkeit jetzt!

Von einem „Klimabündnis europäischer Städte mit den indigenen Völkern der Regenwälder der Erde“ wissen bisher nur wenige Menschen etwas. Im Zusammenarbeit mit der Initiative Klimagerechtigkeit Jetzt! versucht die Außenstelle Berlin von Engagement Global seit 2012 das Thema in Berliner Kommunen zu tragen. Die Mitglieder der Initiative gehören unterschiedlichen Vereinen und Organisationen an. Es verbindet sie der persönliche Bezug zu den Menschen in der Amazonasregion, mit denen sie gelebt und gearbeitet haben.

Do, 29.01.2015
Handel, Menschenrechte, TKCSA
Pressemitteilung

Protest gegen ThyssenKrupp-Megaprojekt

Nichtregierungsorganisationen fordern konsequentes Umlenken des Konzerns

Stahlwerk in Brasilien: Geschädigte Anwohner/innen schützen und entschädigen! Waffenexporte an Krisenstaaten: Menschenrechte ernst nehmen! Aufzugstestturm in Rottweil: Bürgerinteressen achten! ThyssenKrupp muss endlich Verantwortung für die Konsequenzen seiner Großprojekte übernehmen. Das fordert ein Bündnis von Umwelt- und Menschenrechtsorganisationen anlässlich der Hauptversammlung des Essener Stahl- und Rüstungskonzerns am 30. Januar. Im Fokus der Kritik stehen die gravierenden … weiterlesen

Mo, 01.12.2014 / 19:30 – 21:00
Landwirtschaft, Menschenrechte, Straflosigkeit
Veranstaltung

Memoria e Verdade - Erinnerung und Wahrheit

Über die Aufarbeitung der brasilianischen Militärdiktatur (1964-1985) im Bundesstaat Pernambuco

Pernambuco galt den konservativen brasilianischen Kräften Anfang der 1960er als Sinnbild der „kommunistischen Gefahr“ im eigenen Land. Vor dem Hintergrund des Kalten Krieges waren u.a. die erstarkenden sozialen Bewegungen und der progressive Gouverneur untragbar. Und so wurde der Bundesstaat während und nach dem Putsch am 1. April 1964 zum Ziel besonders brutaler Repressionen. Politische Opposition … weiterlesen

12.2014
Bergbau, Extraktivismus, Handel, Menschenrechte, Rohstoffe
Dossier
David Vollrath

Bergbau-Boom in Lateinamerika

Problemlagen, Konflikte und Regulierung

Rohstoffe sind das Fundament einer ressourcenintensiven Weltwirtschaft, die einem ökonomischen Wachstumszwangs folgt und dessen soziale und ökologische Kosten immer weiter steigen. Mineralische Rohstoffe wie Eisenerz, Kupfer und Gold, energetische Rohstoffe wie Erdöl und Kohle sowie Agrarrohstoffe wie Weizen, Kaffee und Palmöl bestimmen 70 Prozent des Welthandels 1 – ohne Rohstoffe würde das derzeitige globale Wirtschaftssystem … weiterlesen

Do, 11.09.2014Do, 13.11.2014
Galerie Olga Benario
Konzernkritik, Landwirtschaft, Menschenrechte
Ausstellung

Sebastião Salgado und die Ausstellung “Terra” und zehn Brasilien-Veranstaltungen

Vom 11. September bis 13. November 2014: Sebastião Salgado und die Ausstellung “Terra” und zehn Brasilien-Veranstaltungen Ort: Galerie Olga Benario, Richardstr. 104, 12043 Berlin-Neukölln U 7: Karl-Marx-Straße (Ausgang „Kienitzer Str.“ und durch die Passage) Infos: 680 59 387 oder 626 16 51 E-Mail: forum@galerie-olga-benario.de, Internet: www.galerie-olga-benario.de Aktuelle Infos im Internet: www.galerie-olga-benario.de/feed/ Öffnungszeiten: bei den Veranstaltungen … weiterlesen