Schlagwort "Chile" (112)

20.01.2007
Español, Menschenrechte
Studien
Carlos Contreras Painemal

Koyang

Parlamento y Protocolo en la Diplomacia mapuche-castellana. Siglos XVI-XIX

El Koyang o parlamentos, fueron ceremonias propias de la sociedad mapuche para interactuar internamente como así también para la interacción con los otros. Es aquí donde se expresará toda la universalidad de una sociedad sin estado, cuyo soporte estará contenido en elementos asociados al honor, la palabra y la diplomacia. Su negación y marginación en … weiterlesen

Mo, 05.12.2005
Menschenrechte, Straflosigkeit, Uncategorized
Beitrag

„Kein Schlusspunkt für das Erinnern. Chilenisch-deutsches Internet-Projekt macht die Zeitschrift »Punto Final« zugänglich“

Interview mit Lucía Sepúlveda Ruiz. Von Antje Krüger Die chilenische Journalistin und Buchautorin Lucía Sepúlveda Ruiz kam Anfang Oktober für ein ungewöhnliches Projekt nach Berlin. Eine Gruppe Chilenen und Deutsche hatte die chilenische Zeitschrift »Punto Final« (Schlusspunkt), für die Sepúlveda Ruiz seit Gründung 1965 arbeitet, archiviert und im Internet zugänglich gemacht. Es ist eine der … weiterlesen

Fr, 16.09.2005
Español
Beitrag

REGALO de cumpleaños

tomado de PUNTO FINAL, edición Nº 600, aniversario 40, 16 de septiembre, 2005: Con motivo de los 40 años de la fundación de Punto Final, un grupo de amigos de la revista en Berlín, chilenos y alemanes, se organizaron con el objeto de digitalizar la colección de PF. Este trabajo de recuperación histórica de la … weiterlesen

10.08.2005
Español, Handel, Menschenrechte
Studien
Marco A. Rodríguez W.

La transformación del Estado chileno

El caso de la Reforma Educacional de los 90

Este trabajo tiene por objetivo el análisis del Sistema de Educación chileno, su proceso de modernización durante la década de los años 90 y la pregunta central es, hasta qué punto éste se relaciona con el proceso de transformación del Estado chileno. Este trabajo tiene por objetivo analizar los procesos de descentralización, privatización y modernización … weiterlesen

10.10.2001
Menschenrechte
Reader
Grupo Colombia Berlin

Unser Land

Indigene Selbstbestimmung in Zeiten der Globalisierung

1987
Menschenrechte
Buch
Isidoro Bustos

Die Verfassung der Diktatur

Die Entwicklung der Grundrechte in Chile

1980 gab sich das chilenisches Militärregime eine auf die Diktatur General Pinochets zugeschnittene Verfassung, die Wirtschaftsliberalismus und politischen Autoritarismus zementieren soll. Sie ersetzt eine Verfassung, die die weitreichendste Entwicklung einer bürgerlichen Demokratie in Lateinamerika widerspiegelte und selbst einen konstitutionellen „Weg zum Sozialismus“ zu ermöglichen schien. Anhand der Entwicklung der Grundrechte analysiert der Autor den langen … weiterlesen

1987
Menschenrechte
Buch
Jaime Ensignia

PARO

Chilenische Gewerkschaften unter der Diktatur

Die Gewerschaftsbewegung Chiles ist trotz jahrelanger Unterdrückung durch die Militärdiktatur und interner Spaltungen die stärkste organisierte politische und soziale Kraft der Opposition. Die verschiedenen Gewerkschaftsgruppierungen, ihre Verbindungen zu Parteien, Katholischer Kirche und den Soziale Bewegungen, sowie die Perspektiven der chilenischen Gewerkschaftsbewegung werden vor dem Hintergrund der historischen Entwicklung dargestellt.