Schlagwort "Dokumentarfilm" (62)

Do, 03.12.2015 / 19:00
ACUD Kino
Menschenrechte, Straflosigkeit
Film + Gespräch

Ayotzinapa

Crónica de un crimen de Estado - Chronik eines Staatsverbrechens

In der Nacht vom 26. September 2014 wurden 43 Studenten in Iguala/Guerrero während einer Demonstration verschleppt. Die sterblichen Überreste eines Studenten wurden identifiziert; von den anderen 42 fehlt jede Spur. Direkt beteiligt an dem Verbrechen war neben staatlichen Akteuren auch das Organisierte Verbrechen.

Do, 19.11.2015 / 19:00
ACUD Kino
Extraktivismus, Menschenrechte, Rohstoffe
Film + Gespräch

Der Gesang der Blume

Kann ein Lied der Ahnen Amazonien retten?

In Ecuador befinden sich große Erdölvorkommen. Lange Zeit durch die gewaltige Andenkordilliere geschützt, konnten diese erst ab den 70er Jahren durch den Bau von Ölpipelines erschlossen werden. Betroffen davon war etwa die Hälfte des ecuadorianischen Regenwaldes. Sarayaku war davon nicht berührt, doch die Ölfirmen hatten sich den Grenzen dieses Territoriums bereits auf wenige Kilometer genähert.

Di, 03.11.2015Mi, 11.11.2015
MOVIEMENTO Kino
Landwirtschaft, Menschenrechte
Film + Gespräch

Big Tobacco Global - Schlaglichter auf den Tabakhandel

Filmreihe vom 3. - 11. November 2015 - 5 Filme in 2 Wochen

Brasilien ist der größte Tabakexporteur der Welt. Fast die gesamte Produktionsmenge kommt aus dem Süden des Landes. In den Staaten Paraná und Rio Grande do Sul leben vor allem kleine Familienbetriebe vom Tabakanbau. Sie haben direkte Verträge mit Tabakkonzernen oder Rohtabakfirmen. Die Konditionen sind allerdings so schlecht, dass viele Familien sich hoch verschuldet haben.

So, 25.10.2015 / 19:00
SPUTNIK Kino
Bergbau, Rohstoffe
Film + Gespräch

LA BUENA VIDA – DAS GUTE LEBEN

Filmreihe vom 19.10. bis 25.10.2015 im Rahmen der *Alternativen Rohstoffwoche 2015*

Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte der kolumbianischen Dorfgemeinschaft Tamaquito vor dem Hintergrund des weltweiten Strebens nach Wachstum und Wohlstand. Jairo Fuentes, der junge Anführer der Dorfgemeinschaft von Tamaquito, lebt in den Wäldern im Norden Kolumbiens. Die Natur gibt den Menschen hier alles, was sie zum Leben brauchen. Seit Jahrhunderten gehen sie in den Bergen auf die Jagd, sammeln Früchte und halten Hühner, Schafe und Rinder. Doch die Lebensgrundlage der Wayúu-Gemeinschaft wird durch den Kohleabbau in der Mine El-Cerrejón zerstört: Das gewaltige Loch, mit 700 Quadratkilometern der größte Kohletagebau der Welt, frisst sich immer tiefer in die einst unberührte Landschaft. Die Steinkohle wird in alle Welt exportiert.

Sa, 24.10.2015 /
SPUTNIK Kino
Bergbau, Rohstoffe
Film + Gespräch

MARMATO

Filmreihe vom 19.10. bis 25.10.2015 im Rahmen der *Alternativen Rohstoffwoche 2015*

Marmato – ein kleines Dorf in den kolumbianischen Anden, das sich an die Hänge der Berge krallt. Unter ihm liegt noch immer eine der größten Goldvorkommen der Welt. Traditionell leben die Bewohner Marmatos vom Kleinbergbau; sie graben und sprengen sich immer neue Tunnel, auf der Suche nach dem Gold, das ihnen ein bescheidenes Überleben sichert.

Do, 22.10.2015 / 19:00
SPUTNIK Kino
Extraktivismus, Rohstoffe
Film + Gespräch

RESISTENCIA

Filmreihe vom 19.10. bis 25.10.2015 im Rahmen der *Alternativen Rohstoffwoche 2015*

Mittelamerika scheint eine Region der unbegrenzten Möglichkeiten für transnationale Konzerne: Großflächiger Anbau von cash crops, wie Ölpalmen, Staudammprojekte und Bergbau – alles scheint möglich. Hinzu kommen Gesetze, die das Investitionsklima fördern sollen und teilweise korrupte Regierungen, die eher Konzerninteressen vertreten als legitime Rechte der Bevölkerung durchsetzen. Dies ist ein idealer Nährboden für die Interessen transnationaler Konzerne, die aber nicht ohne Gegenwehr bleiben.

Mi, 21.10.2015 / 19:00
SPUTNIK Kino
Extraktivismus, Klima/Biodiversität, Rohstoffe
Film + Gespräch

YASUNÍ – EL BUEN VIVIR

Filmreihe vom 19.10. bis 25.10.2015 im Rahmen der *Alternativen Rohstoffwoche 2015*

Die Yasuní-Initiative war eine beispiellose Idee, die den Erhalt der Biodiversität vor die Ausbeutung der Rohstoffe stellte. Die ecuadorianische Regierung brachte den Vorschlag in der UN-Vollversammlung ein, auf die Förderung des Öls im Yasuní- Nationalpark zu verzichten, einem Regenwaldgebiet mit unvergleichbarer Biodiversität. Im Gegenzug forderte sie von der internationalen Gemeinschaft Kompensationszahlungen in Höhe von 50 Prozent des zu erwartenden Gewinns aus der nun ausbleibenden Ölförderung. Letztlich ist die Initiative gescheitert.

Di, 20.10.2015 / 19:00
SPUTNIK Kino
Bergbau, Rohstoffe
Film + Gespräch

TIERRA SUBLEVADA – ORO IMPURO

Filmreihe vom 19.10. bis 25.10.2015 im Rahmen der *Alternativen Rohstoffwoche 2015*

Die Dokumentation des preisgekrönten Regisseurs Fernando Pino Solanas zeigt die aktuelle Situation des Bergbaus in Argentinien. Er zieht dabei Parallelen zwischen den spanischen Konquistadoren, die rücksichtslos die Goldminen ausbeuteten und den Machenschaften der großen Bergbaukonzerne, die heute tätig sind. Unternehmen, wie Barrick Gold betreiben Megaprojekte im offenen Tagebau, unter Inkaufnahme von gravierenden Umweltschäden.

Mo, 19.10.2015 / 19:00
SPUTNIK Kino
Extraktivismus, Rohstoffe
Film + Gespräch

DER WEIßE SCHATZ – DIE SALZARBEITER VON CAQUENA

Filmreihe vom 19.10. bis 25.10.2015 im Rahmen der *Alternativen Rohstoffwoche 2015*

Lithium ist der Rohstoff der Zukunft. Es ist wichtiger Bestandteil sogenannter Zukunftstechnologien, wie der Elektromobilität. Schon heute findet es sich in Akkus aller tragbarer Geräte, wie Notebooks, Handys oder Digitalkameras.

Im bolivianischen Salar de Uyuni, dem größten Salzsee der Welt, liegen etwa 50 Prozent der derzeit nachgewiesenen Reserven an Lithium. Nach langem Zögern wurde im Sommer 2015 schließlich ein Vertrag über die Förderung unterzeichnet – ein deutsches Unternehmen bekam den Zuschlag.

Mi, 13.05.2015
Bergbau, Extraktivismus, Konzernkritik, Rohstoffe
Beitrag

„Es ist unser gutes Leben gegen das gute Leben von Tamaquito“

Interview mit Jens Schanze, Regisseur des Dokumentarfilms „La Buena Vida – Das Gute Leben“             Wie sind Sie auf die Idee gekommen, einen Film über den Kohleabbau in Kolumbien zu machen? 2011 bin ich eher zufällig auf das Thema gestoßen. Es war für mich völlig überraschend, dass deutsche Energiekonzerne in … weiterlesen