Aufgrund von IT-Problemen konnten wir seit geraumer Zeit keinen Newsletter mehr verschicken.
Die bisherige Software zur Verwaltung der Newsletter Empfänger Adressen ist abgeschaltet. Die Abmelde-Links in alten Newslettern funktionieren nicht mehr. Sollten Sie sich / ihr euch schon einmal abgemeldet haben, bitten wir um Verzeihung. Mit dem Link in der Fußzeile unseres Newsletters kann man sich erneut abmelden.

Hinter der neuen Newsletter-Adresse „fdcl-newsletter@news.fdcl.org“ verbirgt sich eine E-Mail-Liste des FDCL, die vom hiesigen Anbieter JPBerlin betrieben wird (https://www.jpberlin.de/). Nur das FDCL kann Emails an diese Liste senden.

Die Anmeldung für den Newsletter erfolgt wie vorher auch über einen entsprechenden Button auf unserer Website www.fdcl.org. Ein Klick auf FDCL_Newsletter  leitet die Anfrage weiter zu JPBerlin >https://listi.jpberlin.de/mailman/listinfo/fdcl-newsletter<. Dort braucht nur die E-Mail Adresse unter „Abonnieren von FDCL-Newsletter“ eingetragen werden. Kurze Zeit später sollte eine E-Mail eintreffen, deren Betreff etwa so aussieht: confirm ffd7963af6d1ddf3affd4746cbbb2542610ca8a7
Bitte auf diese E-Mail direkt antworten, ohne weitere Angaben oder Änderungen in der E-Mail vorzunehmen. Die Eintragung im FDCL-Newsletter wird dann bestätigt: „- Ergebnis: Bestätigung erfolgreich“.

Die Abmeldung vom Newsletter erfolgt auch weiterhin über einen Link in der Fußzeile jedes Newsletters: „Zum abmelden vom Newsletter bitte hier klicken“. Daraufhin erfolgt eine Umleitung auf die Website von JPBerlin >https://listi.jpberlin.de/mailman/options/fdcl-newsletter/<. Hier bitte die E-Mailadresse eintragen und weiter unten auf „Kündigung des Abos“ klicken. Mit Passwort ist der Vorgang damit abgeschlossen. Ohne Passwort bekommen sie / bekommst du eine E-Mail, mit der Bitte um Rückbestätigung der Kündigung der Mailingliste FDCL-Newsletter. Bitte auf diese E-Mail direkt antworten ohne weitere Angaben oder Änderungen in der E-Mail vorzunehmen. Die Austragung aus dem FDCL-Newsletter wird dann bestätigt

An- und Abmeldung sind auch per E-Mail möglich. Mit der angemeldeten E-Mailadresse eine neue Nachricht mit dem Betreff: „subscribe oder unsubcribe“ an fdcl-newsletter-request@news.fdcl.org erstellen. Die dann folgende E-Mail mit der Bestätigungsnummer beantworten. „Das Ergebnis Ihres E-Mail-Kommandos“ kommt dann erneut per E-Mail.

Die Versendung des Newsletters, insbesondere die Verwaltung der Adressen ist DSGVO-konform, zumal wir nur die Email-Adresse ohne weitere persönliche Daten wie Namen, Wohnort etc. speichern. Wir verweisen dazu auf die Datenschutzerklärungen von JPBerlin (Heinlein Support GmbH) https://www.heinlein-support.de/datenschutz und des FDCL https://www.fdcl.org/datenschutzerklaerung/

Der Newsletter informiert wie vorher auch weiterhin zu den fortlaufenden Aktivitäten des FDCL (Veranstaltungen, Publikationen etc.) und leitet – so wir darum gebeten werden – Aktivitäten anderer/befreundeter Organisationen/Initiativen weiter. Die bisherige Frequenz des Newsletter behalten wir bei (ca. 1-2 pro Monat).