Schlagwort "Straflosigkeit" (108)

Di, 22.04.2014 / 20:00
Theater Tiyatrom
Menschenrechte
Theater

Justicia Negada

Drei mexikanische Frauen auf der Suche nach Gerechtigkeit

Ein Theaterstück aus Ciudad Juárez/Mexiko. Die bis heute andauernde Gewalt gegen Frauen in der Grenzregion im Norden Mexikos gehört seit den 1990er Jahren zum Alltag, überlagert und verdeckt von Drogenkrieg und staatlicher Repression. Bis heute wurden Hunderte Frauen entführt, vergewaltigt, getötet und auf barbarische Weise in der Wüste entsorgt. Die Autorin und Regisseurin Perla de … weiterlesen

Do, 10.04.2014 / 19:30
Heinrich-Böll-Stiftung
Menschenrechte, Português
Veranstaltung

50 Jahre nach der Militärdiktatur

Juristische und psychologische Aufarbeitung von Repression und Folter in Brasilien

Diskussionsabend mit Vera Karam de Chueiri (Rechtsprofessorin der staatlichen Universität Paraná, Brasilien), Vera Vital Brasil (Psychologin, Entschädigungskommission des Bundesstaates Rio de Janeiro), Ana Bursztyn Miranda (Coletivo Memória, Verdade e Justiça-Rio de Janeiro) und Christian Russau (Moderation, Journalist, Initiative Nunca Mais – Nie Wieder, Berlin). Im Mai 2012 setzte Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff die Nationale Wahrheitskommission … weiterlesen

Mi, 09.04.2014 / 10:00 – 16:00
Heinrich-Böll-Stiftung
Menschenrechte, Português
Workshop

Konzeptionen von Gedenkstätten im internationalen Vergleich

Brasilien und Deutschland

Tagesworkshop im Rahmen der Nunca Mais Brasilientage. Mit Vera Vital Brasil (Psychologin, Entschädigungskommission des Bundesstaates Rio de Janeiro, Brasilien), Ana Bursztyn Miranda (Coletivo Memória, Verdade e Justiça Rio de Janeiro, Brasilien), Vera Karam Chueiri (Rechtsprofessorin, Staatliche Universität Paraná, Brasilien), Dr. Jens-Christian Wagner (Leiter der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, Weimar), N.N. (Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen, Oranienburg). Moderation: Friederike … weiterlesen

Mo, 07.04.2014Di, 08.04.2014
Lateinamerika-Institut der FU Berlin
Menschenrechte, Straflosigkeit
Tagung

„NUNCA MAIS!“

Brasilien 50 Jahre nach dem Militärputsch

Die deutsch-brasilianische Initiative Nunca Mais – Nie Wieder erinnert an den 50. Jahrestag des Militärputsches in Brasilien. Das Lateinamerika-Institut (LAI) beteiligt sich am Programm der bundesweiten Veranstaltungsreihe Nunca Mais Brasilientage. ReferentInnen aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft betrachten bei der LAI-Tagung aus unterschiedlichen Perspektiven die deutsch-brasilianischen Beziehungen – von der Militärdiktatur bis heute. Themen sind unter … weiterlesen

Do, 03.04.2014 / 19:00
Ibero Amerikanisches Institut Preußischer Kulturbesitz
Menschenrechte, Straflosigkeit
Veranstaltung

Der lange Schatten der Operation Condor in Argentinien, Brasilien und Chile

Im Rahmen der Nunca Mais Brasilientage

Podiumsdiskussion mit Dr. Flávio Aguiar (brasilianischer Journalist und Schriftsteller), Dr. Winfried Hansch (Alexander-von-Humboldt-Gesellschaft e.V.), Wolfgang Kaleck (European Center for Constitutional and Human Rights e.V.), Petra Schlagenhauf (Anwältin, FDCL e.V.), Moderation: Dr. Werner Würtele (LAF). Die Operación Condor wurde 1975 im Schoße des chilenischen Geheimdienstes DINA gegründet. Ziel war das gemeinsame Vorgehen der Geheimdienste Chiles, Argentiniens, … weiterlesen

Mo, 31.03.2014So, 06.04.2014
Rosa Luxemburg Stiftung
Menschenrechte, Straflosigkeit
Ausstellung

Ausências – Abwesenheiten

Ausstellung der Fotografien von Gustavo Germano und den Familienangehörigen der Verschwundenen in Brasilien

Im Rahmen der Nunca Mais Brasilientage. Die Bilder des argentinischen Fotografen Gustavo Germano und die der Familienangehörigen der Verschwundenen legen die Folgen der Militärdikaturen schonungslos offen. Gustavo Germano hat dieses Projekt in Brasilien im vergangenen Jahr mit Unterstützung des Menschenrechtssekretariats realisiert, nachdem er zuvor das gleiche Projekt in Argentinien durchgeführt hatte. Germano dokumentiert die Geschichten … weiterlesen

Do, 27.03.2014Mi, 02.04.2014
Kino Eiszeit
Konzernkritik, Menschenrechte, Português
Veranstaltung

FILMREIHE „NUNCA MAIS“ BERLIN

WIDERSTAND UND VERFOLGUNG WÄHREND DER BRASILIANISCHEN MILITÄRDIKTATUR

Eine Filmreihe der Nunca Mais Brasilientage Im Rahmen der deutschlandweiten Nunca Mais Brasilientage der Initiative Nunca Mais – Nie Wieder Do, 27. März 2014, 19:30 Uhr | Eröffnung der Filmreihe: Deutschlandpremiere des Films „Verdade 12.528“ | Truth 12.528 (2013), Regie: Paula Sacchetta und Peu Robles (55 min.), OmeU Do, 27. März 2014, 21:30 Uhr | … weiterlesen

So, 16.03.2014
Menschenrechte, Straflosigkeit
Pressemitteilung

Colonia Dignidad

Angehörige von Verschwundenen weihen Gedenkstein ein

Appelle an Deutschland und die neue Bachelet-Regierung in Chile Gerichtsmedizinischer Dienst sendet Leichenteile in die USA zur Feststellung des Todeszeitpunkts [Parral-Chile, 16.03.2014] Etwa 100 Angehörige von während der Pinochet-Diktatur Verschwundenen sind gestern erneut zur Deutschensiedlung Colonia Dignidad gezogen, um Straflosigkeit zu beklagen. Drei Wochen nach der Entdeckung von Leichenteilen auf dem Gelände einer Dependance der … weiterlesen

Mo, 23.09.2013 / 19:00
FDCL
Menschenrechte, Straflosigkeit
Veranstaltung

Die Strafprozesse in Argentinien und ihre Effekte auf die Gesellschaft

Die Argentinische Militärdiktatur und die Frage nach Menschenrechtsverletzungen.

Ein Vortrag von Rosario Figari Layús, Universität Konstanz. Seit dem in Argentinien frühere Amnestiegesetze vom argentinischen Obergerichtshof im Juni 2005 für nichtig erklärt wurden, sind mehrere Angehörige der Sicherheitskräfte wegen Menschenrechtsverletzungen vor Gericht gestellt worden. Rosario Figari Layús setzt sich mit den aktuellen Prozessen um die Strafverfolgung und Aufarbeitung der Diktatur in Argentinien auseinander. Ihr … weiterlesen

Mo, 23.09.2013 / 18:00
FDCL
Menschenrechte, Straflosigkeit
Film

Un claro día de Justicia

Dokumentarfilm

Argentina 2006. Luego de 20 años, la aplicación de justicia para los responsables de crímenes de lesa humanidad durante la última dictadura, vuelve a ser una posibilidad. Miguel Etchecolatz, ex Comisario General de la temible policía de la provincia de Buenos Aires, es el primero en ir al banquillo de los acusados tras la anulación … weiterlesen