Schlagwort "Straflosigkeit" (108)

Fr, 17.10.2014 / 19:00 – 20:30
FDCL
Español, Menschenrechte, Straflosigkeit
Veranstaltung

Presentación del libro "Colombia en Tiempos de Esperanza"

el caso de Jorge Freytter (padre),profesor de la Universidad del Atlántico

El libro fue escrito por varias personas, pero liderado por Jorge Freytter (Hijo), y trata sobre la persecución estatal- paramilitar a la academia y los intelectuales, narrando en especial el caso de Jorge Freytter (padre),profesor de la Universidad del Atlántico, secuestrado y asesinado por paramilitares en conjunto con fuerzas armadas colombianas.  

Fr, 17.10.2014 / 19:00 – 20:30
FDCL
Menschenrechte, Straflosigkeit
Veranstaltung

Buchvorstellung 'Kolumbien in Zeiten der Hoffnung" ("Colombia en Tiempos de Esperanza")

Jorge Freytter

Das Buch handelt von der paramilitärischen Mord- und Gewaltwelle gegen Intellektuelle in Kolumbien, aber auch von den Hoffnungen auf Frieden für Millionen Kolumbianer. Autoren aus der ganzen Welt werfen unterschiedliche Blicke auf das von Krieg gezeichnete Land und die Möglichkeiten für eine bessere Zukunft. Der Herausgeber Jorge Freytter wird das Buch persönlich vorstellen. Er selbst … weiterlesen

Mo, 13.10.2014 / 19:00
FDCL
Menschenrechte, Straflosigkeit
Veranstaltung

Umkämpfte Erinnerung

Die lange Suche nach Wahrheit und Gerechtigkeit in El Salvador

Vorträge, Diskussion und Musik Die Gesellschaft des kleinen zentralamerikanischen Landes El Salvador ist tief gespalten. Der zwölfjährige Bürgerkrieg wurde 1992 beendet – die Wunden sind bis heute keineswegs verheilt. Angehörige, Opferkomitees und die Basis der früheren Guerilla (und heutigen Regierungspartei) FMLN ringen seit zwei Jahrzehnten um Wahrheit, Gerechtigkeit und Wiedergutmachung. Sie recherchieren, errichten Gedenkstätten und … weiterlesen

Fr, 26.09.2014 / 18:30
taz-Café
Menschenrechte, Straflosigkeit
Veranstaltung

Die Geschichte endet nicht

Guatemala im Kampf gegen Straflosigkeit

Es ist ein historisches Urteil. Im Mai 2013 wird Guatemalas ehemaliger Diktator Ríos Montt im eigenen Land für Völkermord verurteilt. Der Schuldspruch ist exemplarisch für ganz Lateinamerika und ein hart erkämpfter Erfolg der guatemaltekischen Zivilgesellschaft, mutiger Zeugen und Menschenrechtsaktivistinnen, engagierter Juristen sowie internationaler Institutionen und Menschenrechtsnetzwerke. Doch er soll nicht von langer Dauer sein. Bereits … weiterlesen

Fr, 04.07.2014
Menschenrechte, Straflosigkeit
Pressemitteilung

Colonia Dignidad

Hartmut Hopp: Chile beantragt Haftvollstreckung in Deutschland

Ein Gefängnisaufenthalt von Hartmut Hopp in Deutschland rückt näher: Der Oberste Gerichtshof Chiles hat gestern beschlossen, die deutsche Justiz um die Vollstreckung einer gegen die Führungsfigur der Colonia Dignidad in Chile verhängten fünfjährigen Freiheitstrafe zu ersuchen. Der Beschluss der zweiten Kammer der Corte Suprema erging einstimmig. Der Antrag auf Haftvollstreckung wird dem Auslieferungsantrag beigefügt, den … weiterlesen

Di, 01.07.2014 / 19:00
FDCL
Menschenrechte, Straflosigkeit
Film + Gespräch

FIAT LUX

Es werde Licht - Qué sea luz

Als Kardinal in Argentinien hatte sich Jorge Bergoglio für die Öffnung des Geheimarchivs des Vatikans ausgesprochen, was die Zeit des Nationalsozialismus angeht – die Toleranz des Papstes Pius XII. gegenüber den Nazis und seine Fluchthilfe für die SS-Leute, die in Südamerika untertauchten (“Rattenlinie”). Aber er wollte auch bei der Aufklärung des Babyraubes mithelfen. Es geht … weiterlesen

Do, 19.06.2014 / 19:30
Rosa Luxemburg Stiftung
Menschenrechte, Português, Straflosigkeit
Veranstaltung

Das Verschwinden der Guerrilla-KämpferInnen von Araguaia

Vergangenheitspolitik in Brasilien - 50 Jahre nach dem Putsch

Eine Veranstaltung im Rahmen der Nunca Mais Brasilientage In der Rosa Luxemburg Stiftung, Seminarraum 3 (1.Stock) Anfang der 1970er Jahre war im brasilianischen Amazonasgebiet eine Guerillagruppe aktiv. Ihr Ziel war es, den Widerstand gegen die Militärdiktatur von einer ländlichen Region aus zu organisieren, die gerade durch Straßen und Bergbau erschlossen wurde. Ende 1974 fielen die … weiterlesen

Mi, 04.06.2014
Menschenrechte, Straflosigkeit
Beitrag

EILAKTION: Tödliche Angriffe auf indigene Menschenrechtsverteidiger in Honduras, Foltervorwurf gegenüber der Nationalen Polizei

In Honduras ist es erneut zu zwei tödlichen Angriffen gegen Menschenrechtsverteidiger und Vertreter der Opposition gekommen. Angehörige der regierenden Nationalen Partei werden für die Angriffe verantwortlich gemacht. Die Eskalation der Konflikte und die systematischen Angriffe auf indigene und kleinbäuerliche Organisationen sowie auf Oppositionspolitiker_innen von LIBRE haben allein in den letzten zwei Wochen für Dutzende Verletzte und … weiterlesen

Di, 03.06.2014 / 20:00
FDCL
Español, Handelsabkommen, Menschenrechte
Veranstaltung

Das Ständige Tribunal der Völker - Kapitel Mexiko.

Die mexikanische Bevölkerung rechnet mit dem Staat ab

Vortrag und Diskussion zum Tribunal Permanente de los Pueblos-TPP (Ständiges Völker-Tribunal), Mexiko. Referent_innen: Adriana Martínez Rodríguez und Octavio Rosas Landa Ramos Drei Jahre lang tagt in Mexiko das Tribunal Permanente de los Pueblos-TPP (Ständige Völker Tribunal, Oktober 2011 – November 2014), mit dem Ziel, die verheerenden Auswirkungen der zahlreiche Freihandelsabkommen sichtbar zu machen. Von Anfang … weiterlesen