Schlagwort "Politik" (100)

Fr, 23.05.2014 / 20:00
Hackesche Höfe Kino
Menschenrechte
Film + Gespräch

Tödliche Hilfe

(Assistance Mortelle)

Am 12. Januar 2010 erschütterte ein schweres Erdbeben Haiti. 250.000 Menschen verloren ihr Leben, mehr als eine Million waren obdachlos. Die Weltgemeinschaft reagierte schnell. Dutzende Staaten, zahlreiche Internationale Organisationen und tausende NGOs versprachen Hilfe bzw. Unterstützung beim Wiederaufbau des Landes. Raoul Peck ist zunächst zwar skeptisch gegenüber den weitreichenden Hilfszusagen, sieht aber durchaus die Chancen, … weiterlesen

Mi, 16.04.2014
English, Handel
Beitrag

Why should you support the Alternative Trade Mandate ?

As the european elections are approaching, the Alternative Trade Mandate Alliance is getting ready to ask the MEPs to pledge in support of its proposals. Why should they do so ? We asked to several activists and Members of the European Parliament to share the reasons of their support to the ATM Campaign. Here are … weiterlesen

Do, 03.04.2014
Menschenrechte
Beitrag

Keine Kissinger-Professur

Die Erklärung gegen die Kissinger-Professur an der Universität Bonn kann ab sofort online unterzeichnet werden: http://www.zivile-uni-bonn.de/ Am Montag, den 31. März hat attac Deutschland einen offenen Brief gegen die geplante Einrichtung der „Henry-Kissinger-Professur“ an der Universität Bonn an die Medien geleitet. Den offenen Brief haben schon über 100 WissenschaftlerInnen unterzeichnet, davon über 40 aus dem … weiterlesen

Di, 18.03.2014 / 19:00
FDCL
Menschenrechte, Straflosigkeit
Veranstaltung

Indigene Völker Brasiliens

Genozid und Menschenrechte - Vom Figueiredo-Bericht 1968 bis heute

mit Merong Santos Tapurumã (Pataxó), Jocelino da Silveira Quiezza (Tupinikim), Dr. Renate Gierus (COMIN), Hans Alfred Trein (COMIN – IECLB) und Christian Russau (FDCL, Moderation) Sprache: Portugiesisch mit Konsekutivverdolmetschung Eintritt: frei Indigene Völker Brasiliens: Genozid und Menschenrechte – Vom Figueiredo-Bericht 1968 bis heute Als Anfang 2013 der Menschenrechtsverteidiger der Gruppe Tortura Nunca Mais aus São … weiterlesen

Mi, 05.02.2014 / 19:00
Mehringhof - Versammlungsraum
Menschenrechte
Veranstaltung

Gewaltsames Verschwindenlassen

Opferbegleitung in Mexiko

Vortrag und Diskussion mit David Bermúdez Gewaltsames Verschwindenlassen, eines der schwersten Menschenrechtsverbrechen, ist in Mexiko seit 2006 kontinuierlich angestiegen. Während die offiziellen Zahlen zwischen 2.000 und über 5.000 Fällen schwanken, gehen Nichtregierungsorganisationen von weit über 10.000 Fällen aus. Die Menschen im direkten Umfeld von Verschwundenen sind einer Vielzahl von psychischen, sozialen und wirtschaftlichen Belastungen ausgesetzt. … weiterlesen

Do, 23.01.2014
Handel, Menschenrechte, Rohstoffe
Beitrag

Bundestagspetition: Fordern Sie Transparenz für Menschenrechte in der deutschen Entwicklungsfinanzierung!

Die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) ist Teil der KfW Bankengruppe und hat den Auftrag, den Aufbau der Privatwirtschaft in Entwicklungsländern zu fördern, indem sie sich an Unternehmen beteiligt oder ihnen Darlehen gewährt. Die DEG handelt im Rahmen der entwicklungspolitischen Grundsätze und Maßnahmen der Bundesregierung, der Vorsitz im Aufsichtsrat wird durch das BMZ besetzt. Aktuell … weiterlesen

Di, 17.12.2013 / 19:30
FDCL
Menschenrechte
Veranstaltung

Zwischen Enttäuschungen und Protesten

Soziale Bewegungen in Honduras nach den Wahlen

Am 24. November wurde in Honduras gewählt. Nach offiziellen Ergebnissen hat die Nationale Partei gewonnen. Doch das Land ist in Aufruhr: Die Oppositionspartei LIBRE und die Antikorruptionspartei PAC erkennen das Wahlergebnis nicht an. Tausende Menschen protestieren gegen den Wahlbetrug. Seit dem Staatsstreich gegen die zuletzt demokratisch gewählte Regierung von Präsident Manuel Zelaya Ende Juni 2009 … weiterlesen

Di, 10.12.2013
Handel
Beitrag

Für die Kündigung des deutsch-brasilianischen Atomabkommens im Jahr 2014!

Direkt online unterzeichnen bei change.org   [Abaixo-assinado pela revogação do Acordo Nuclear Brasil-Alemanha em 2014!] Während in Brasilien die Militärdiktatur herrschte, wurde am 27. Juni 1975 das „Abkommen zwischen der Föderativen Republik Brasilien und der Bundesrepublik Deutschland auf dem Gebiet der friedlichen Nutzung der Kernenergie” unterzeichnet, das am 18. November 1975 mit einer Dauer von … weiterlesen

Fr, 22.11.2013 / 19:00
Mehringhof - Versammlungsraum
Handel, Klima/Biodiversität, Konzernkritik, Menschenrechte
Film + Gespräch

»Grüne« Großprojekte und indigener Widerstand in Oaxaca

mit Dokumentarfilm

Referent_innen: Sara Méndez (Codigo DH) und Philipp Gerber (Educa Oaxaca) Zudem zeigen wir den Dokumentarfilm (35 min.): »Wir sind Wind – Der Widerstand der Völker im Isthmus gegen das Windkraft-Megaprojekt« Zahlreiche Großprojekte werden im südmexikanischen Oaxaca mit Beteiligung europäischer Firmen vorangetrieben, darunter Windenergieparks, Staudämme, Bergbauprojekte. Viele dieser Projekte werden als grüne Entwicklung verkauft. Doch die … weiterlesen

Mi, 13.11.2013 / 19:00
FDCL
Handel, Handelsabkommen
Veranstaltung

Pupusas erobern Europa

Das Assoziierungsabkommen EU-Zentralamerika: Entwicklungsalternativen für El Salvador?

Vortrag und Diskussion im Rahmen der Rundreise des Bundestreffen der El Salvador Solidarität 2013: Von Mai bis Juli 2013 verabschiedete das salvadorianische Parlament einstimmig neue internationale Handels- und Investitionsverträge. Kleine und große, rechte und linke Parteien waren sich einig – einige außerparlamentarische Gegenstimmen fanden kein Gehör. Die Verträge für ein „Public Private Partnership“ PPP) mit … weiterlesen