Schlagwort "Politik" (94)

Fr, 18.12.2015
Bergbau, Extraktivismus, Handel, Klima/Biodiversität, Menschenrechte, Rohstoffe
Pressemitteilung

Opfern Sie Menschenrechte und Klimaschutz nicht den Wirtschaftsinteressen!

Offener Brief an NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft anlässlich ihrer Kolumbienreise

Die hier unterzeichnenden Organisationen engagieren sich seit vielen Jahren für Klimaschutz und/oder Menschenrechte. In Kolumbien ist die Situation der Menschenrechte weiterhin gravierend. Gerade auch im Umfeld des Kohlebergbaus werden die Rechte der lokalen Bevölkerung vielfach missachtet und Umweltnormen verletzt, mit gravierenden Auswirkungen für die betroffenen Menschen.

10.2015
Handel, Handelsabkommen, Konzernkritik, Menschenrechte, Rohstoffe, Straflosigkeit
Studien
Claudia Müller-Hoff

Alle Rechte – keine Pflichten

Schutz für Mensch und Umwelt – Eine Orientierungshilfe im Dschungel der Diskussion um Unternehmensregulierung

Das FDCL möchte mit der vorliegenden Broschüre in der Diskussion um Unternehmensverantwortung eine Orientierung anbieten und dabei die besonderen Herausforderungen im Rohstoffsektor in den Blick nehmen, wie sie in Lateinamerika in den letzten Jahren des Bergbau-Booms offenbar geworden sind.

10.2015
English, Español, Handel, Handelsabkommen, Konzernkritik, Menschenrechte, Straflosigkeit
Fact-Sheet
Claudia Müller-Hoff

UNTERNEHMENSVERANTWORTUNG OHNE PFLICHTEN?

Verbindliche Regeln für Unternehmen – Schutz für Mensch und Umwelt

Das FDCL möchte mit den vorliegenden Factsheets in der Diskussion um Unternehmensverantwortung eine Orientierung anbieten und dabei die besonderen Herausforderungen im Rohstoffsektor in den Blick nehmen, wie sie in Lateinamerika in den letzten Jahren des Bergbau-Booms offenbar geworden sind.

Mi, 12.11.2014
Menschenrechte
Beitrag

Unterschriften-Aktion! Forderung an die Bundesregierung: Keine Zusammenarbeit mit der mexikanischen Polizei!

In Iguala, Mexiko, werden seit dem 26. September 43 Studierende vermisst. Sie wurden aller Wahrscheinlichkeit nach Opfer gemeinsamer Massakers von Sicherheitskräften und Angehörigen der organisierten Kriminalität. Ein Grund mehr, eine Unterschriften-Aktion zu unterstützen, mit der sich die Deutsche Menschrechtskoordination Mexiko gegen das bevorstehende Abkommen zur Zusammenarbeit zwischen der deutschen und der mexikanischen Polizei wendet.

Fr, 23.05.2014 / 20:00
Hackesche Höfe Kino
Menschenrechte
Film + Gespräch

Tödliche Hilfe

(Assistance Mortelle)

Am 12. Januar 2010 erschütterte ein schweres Erdbeben Haiti. 250.000 Menschen verloren ihr Leben, mehr als eine Million waren obdachlos. Die Weltgemeinschaft reagierte schnell. Dutzende Staaten, zahlreiche Internationale Organisationen und tausende NGOs versprachen Hilfe bzw. Unterstützung beim Wiederaufbau des Landes. Raoul Peck ist zunächst zwar skeptisch gegenüber den weitreichenden Hilfszusagen, sieht aber durchaus die Chancen, … weiterlesen

Mi, 16.04.2014
English, Handel
Beitrag

Why should you support the Alternative Trade Mandate ?

As the european elections are approaching, the Alternative Trade Mandate Alliance is getting ready to ask the MEPs to pledge in support of its proposals. Why should they do so ? We asked to several activists and Members of the European Parliament to share the reasons of their support to the ATM Campaign. Here are … weiterlesen

Do, 03.04.2014
Menschenrechte
Beitrag

Keine Kissinger-Professur

Die Erklärung gegen die Kissinger-Professur an der Universität Bonn kann ab sofort online unterzeichnet werden: http://www.zivile-uni-bonn.de/ Am Montag, den 31. März hat attac Deutschland einen offenen Brief gegen die geplante Einrichtung der „Henry-Kissinger-Professur“ an der Universität Bonn an die Medien geleitet. Den offenen Brief haben schon über 100 WissenschaftlerInnen unterzeichnet, davon über 40 aus dem … weiterlesen

Di, 18.03.2014 / 19:00
FDCL
Menschenrechte, Straflosigkeit
Veranstaltung

Indigene Völker Brasiliens

Genozid und Menschenrechte - Vom Figueiredo-Bericht 1968 bis heute

mit Merong Santos Tapurumã (Pataxó), Jocelino da Silveira Quiezza (Tupinikim), Dr. Renate Gierus (COMIN), Hans Alfred Trein (COMIN – IECLB) und Christian Russau (FDCL, Moderation) Sprache: Portugiesisch mit Konsekutivverdolmetschung Eintritt: frei Indigene Völker Brasiliens: Genozid und Menschenrechte – Vom Figueiredo-Bericht 1968 bis heute Als Anfang 2013 der Menschenrechtsverteidiger der Gruppe Tortura Nunca Mais aus São … weiterlesen

Mi, 05.02.2014 / 19:00
Mehringhof - Versammlungsraum
Menschenrechte
Veranstaltung

Gewaltsames Verschwindenlassen

Opferbegleitung in Mexiko

Vortrag und Diskussion mit David Bermúdez Gewaltsames Verschwindenlassen, eines der schwersten Menschenrechtsverbrechen, ist in Mexiko seit 2006 kontinuierlich angestiegen. Während die offiziellen Zahlen zwischen 2.000 und über 5.000 Fällen schwanken, gehen Nichtregierungsorganisationen von weit über 10.000 Fällen aus. Die Menschen im direkten Umfeld von Verschwundenen sind einer Vielzahl von psychischen, sozialen und wirtschaftlichen Belastungen ausgesetzt. … weiterlesen

Do, 23.01.2014
Handel, Menschenrechte, Rohstoffe
Beitrag

Bundestagspetition: Fordern Sie Transparenz für Menschenrechte in der deutschen Entwicklungsfinanzierung!

Die Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft (DEG) ist Teil der KfW Bankengruppe und hat den Auftrag, den Aufbau der Privatwirtschaft in Entwicklungsländern zu fördern, indem sie sich an Unternehmen beteiligt oder ihnen Darlehen gewährt. Die DEG handelt im Rahmen der entwicklungspolitischen Grundsätze und Maßnahmen der Bundesregierung, der Vorsitz im Aufsichtsrat wird durch das BMZ besetzt. Aktuell … weiterlesen