Schlagwort "Peru" (72)

Mi, 25.04.2012
Handel, Handelsabkommen
Beitrag

Aktion gegen die Handelsabkommen EU-Kolumbien/Peru und Zentralamerika

Unterschriften-Aktion gegen die Freihandelsabkommen EU-Kolumbien/Peru und das Assoziationsabkommen EU-Zentralamerika Informationen, Analysen, Handlungsmöglichkeiten zu den Auswirkungen eines Freihandelsabkommen auf verschiedene Bevölkerungsgruppen in Kolumbien, Peru und Zentralamerika. Wer sind die Gewinner und wer sind die Verlierer? Englisch: http://www.fta-eu-latinamerica.org Spanisch: http://www.fta-eu-latinamerica.org/esp

01.02.2012
Bergbau, Extraktivismus, Handel, Handelsabkommen, Menschenrechte, Rohstoffe
Dossier
Tobias Lambert

Bergbau-Boom mit Nebenwirkungen

Rohstoffsicherung für Deutschland und die EU - Probleme in Kolumbien und Peru

Rohstoffpolitik war bis vor wenigen Jahren noch ein reines Expertenthema. Das hat sich mittlerweile grundlegend geändert: Die wichtigsten Industrieländer sorgen sich um „ihre Rohstoffversorgung“. Angesichts der relativen Verknappung einzelner Bodenschätze, gestiegener Rohstoffpreise und dem zunehmenden Konkurrenzkampf mit aufstrebenden Volkswirtschaften wie China oder Indien messen sie dem Zugang zu Rohstoffen eine geostrategische Bedeutung zu. Auch die … weiterlesen

Sa, 10.12.2011
Bergbau, Extraktivismus, Handel, Konzernkritik, Landnahme, Menschenrechte, Rohstoffe
Beitrag

Dokumentation Tagung: „Rohstoffe aus dem Andenraum für Deutschland“

Wer trägt die Verantwortung für die Folgen des Bergbaus in Kolumbien und Peru? Berlin, 26. Oktober 2011, Heinrich-Böll-Stiftung Berlin, 13:00 – 19:00 Uhr Hier finden Sie die Redebeiträge sowie die Vorträge der Fachtagung (alle Audiodateien als mp3 und in der Originalsprache) zum Download. Die mp3 Dateien sind verlinkt. Durch klick rechte Maustaste und „Ziel speichern … weiterlesen

Mi, 26.10.2011 / 13:00 – 19:00
Heinrich-Böll-Stiftung
Bergbau, Handel, Handelsabkommen, Konzernkritik, Menschenrechte, Rohstoffe
Konferenz

Rohstoffe aus dem Andenraum für Deutschland

Wer trägt die Verantwortung für die Folgen des Bergbaus in Kolumbien und Peru?“

zur Dokumentation der Tagung Die Tagung „Rohstoffe aus dem Andenraum für Deutschland – Wer trägt die Verantwortung für die Folgen des Bergbaus in Kolumbien und Peru?“ widmet sich dem Zusammenhang des Rohstoffhungers in Deutschland und der EU sowie den Menschenrechts-, Umwelt- und Entwicklungsproblemen im Kohle- und Kupferbergbau in Kolumbien und Peru. Im Vordergrund steht die … weiterlesen

Mi, 26.10.2011
Bergbau, Extraktivismus, Handel, Konzernkritik, Landnahme, Rohstoffe
Beitrag

Tagung: „Rohstoffe aus dem Andenraum für Deutschland“

Wer trägt die Verantwortung für die Folgen des Bergbaus in Kolumbien und Peru? Berlin, 26. Oktober 2011, Heinrich-Böll-Stiftung Berlin, 13:00 – 19:00 Uhr Rohstoffpolitik war vor wenigen Jahren noch ein Nischenthema. Das hat sich mittlerweile grundlegend geändert: Die wichtigsten Industrieländer haben in den letzten Jahren Strategien verabschiedet, um sich den Zugang zu knapper werdenden Ressourcen … weiterlesen

Do, 29.09.2011 / 19:00
Mehringhof - Versammlungsraum
Rohstoffe
Abendveranstaltung

Neue Wege gesucht

Über Alternativen zur bestehenden Rohstoffausbeutung in Peru

Mit: Alejandra Alayza – Koordinatorin des Red Peruana por una Globalización con Equidad (RedGe) Europa und Deutschland hängen am Rohstofftropf des globalen Südens. Immer mehr und dabei bitte gleichzeitig preisgünstig sollen die Rohstoffe für die Wirtschaft hierzulande sein. Immer mehr private und staatliche Unternehmen tummeln sich in den Förderländern des globalen Südens und konkurrieren um … weiterlesen

Mo, 05.09.2011 / 19:00
FDCL
Menschenrechte
Abendveranstaltung

Peru nach den Wahlen

Vergangenheitsaufarbeitung aus Sicht eines Menschenrechtsaktivisten und Künstlers aus Peru

Am 5. Juni 2011 wurde Ollanta Humala zum neuen Präsidenten von Peru gewählt. Was ist seine Strategie? Was erhoffen sich die indigenen Menschen (die ihn mehrheitlich gewählt haben) aus den Anden von Ollanta Humala? Wie wird sich die Aufarbeitung der Vergangenheit (Peru wurde von 1980 – 2000 von einem Bürgerkrieg heimgesucht) gestalten und verändern? Die … weiterlesen

Di, 01.03.2011 / 18:30
Mehringhof - Versammlungsraum
Bergbau, Extraktivismus, Landwirtschaft, Menschenrechte, Rohstoffe, Straflosigkeit
Film

Film & Gespräch

OPERATION TEUFEL

Nach Marco Aranas Besuch von Mitte Februar 2011 (der leider keine Zeit für eine Filmvorführung liess) und dem Gewinn des International Human Rights Film Award … zeigen wir jetzt den Dokumentarfilm The Devil Operation (Operation Teufel), dessen Inhalte im Gespräch danach aktualisiert und vertieft werden sollen.

Mo, 29.11.2010 / 19:00
Kino Arsenal
Bergbau, Extraktivismus, Menschenrechte, Rohstoffe
Film + Gespräch

Operación Diablo (Operation Teufel)

One World Film Festival Berlin

Der neue Dokumentarfilm Operación Diablo (Operation Teufel) von Guarango/Quisca feiert auf dem IDFA Dokumentarfilmfestival in Amsterdam im November seine Europapremiere. +++ Wir zeigen den Film in deutscher Erstaufführung auf dem One World Film Festival in Berlin im Arsenal Kino. +++ Als Gäste werden wir begrüßen: Stephanie Boyd (Regisseurin/Produzentin) und Miguel Araoz (Koproduzent und künstlerischer Direktor) … weiterlesen

So, 28.11.2010 / 19:00
Menschenrechte
Film

FAMILIA

One World Film Festival Berlin

„Liebst du mich?“ fragt Daniel seine Frau Nati, die dabei ist ihren Koffer zu packen. 34 Jahre haben sie zusammen gelebt. Bald wird beide ein unendlich scheinender Ozean trennen. Nati wird Peru verlassen, um nach Spanien zu gehen und Geld für die Familie zu verdienen. In Lima geht Daniel zwar jeden Tag arbeiten, um den … weiterlesen