Schlagwort "Peru" (72)

Fr, 25.09.2015
Español, EU - Mexiko, EU-Kolumbien/Peru, Handel, Handelsabkommen, Konzernkritik, Menschenrechte, Uncategorized
Beitrag

MENSCHENRECHTE IM FREIHANDEL MIT PERU UND MEXIKO

MEXIKO: DIE MENSCHENRECHTE MÜSSEN IM ZENTRUM STEHEN Fact Sheet von Misereor, Brot für die Welt – Evangelischer Entwicklungsdienst und FDCL e.V. zu den menschenrechtlichen Auswirkungen des EU und US Freihandelsabkommens mit Mexiko. Fact-Sheet Handel und MR – Mexiko_web Das Fact Sheet beruht auf dem Hintergrundpapier von Aldo Rabiela Beretta (auf spanisch) EL ACUERDO GLOBAL ENTRE … weiterlesen

Di, 21.07.2015
Bergbau, Extraktivismus, Landnahme, Rohstoffe
Beitrag

„Luchas sociales por la tierra en América Latina”

Auf einer zweitägigen Konferenz in Lima trafen sich Wissenschaftler und soziale Bewegungen, um über soziale Konflikte um Land in Lateinamerika zu debattieren Die sozialen Konflikte um Land, die Lateinamerika vor allem in den vergangenen Jahrzehnten erlebt hat, haben einen wesentlichen Einfluss gehabt auf die Herausbildung des Gesellschaftsgefüges und die Entstehung sozialer Bewegungen in den lateinamerikanischen … weiterlesen

Di, 26.05.2015
Bergbau, Extraktivismus, Konzernkritik, Menschenrechte
Beitrag

update: Konflikt um die Kupfermine Tia Maria

Update zum Tía María Konflikt 27.05.2015: Regierung verhängt Ausnahmezustand Nach den heftigen Protesten der Bevölkerung gegen das geplante Bergbauprojekt Tía María in der peruanischen Provinz Islay hat Präsident Ollanta Humala am 22.5.2015 den Ausnahmezustand über sechs Distrikte verhängt (Decreto Supremo N° 040-201-PCM). Die Verfügung gilt für 60 Tage und betrifft die Distrikte Cocachacra, Deán Valdivia, … weiterlesen

12.2014
Bergbau, Extraktivismus, Handel, Menschenrechte, Rohstoffe
Dossier
David Vollrath

Bergbau-Boom in Lateinamerika

Problemlagen, Konflikte und Regulierung

Rohstoffe sind das Fundament einer ressourcenintensiven Weltwirtschaft, die einem ökonomischen Wachstumszwangs folgt und dessen soziale und ökologische Kosten immer weiter steigen. Mineralische Rohstoffe wie Eisenerz, Kupfer und Gold, energetische Rohstoffe wie Erdöl und Kohle sowie Agrarrohstoffe wie Weizen, Kaffee und Palmöl bestimmen 70 Prozent des Welthandels 1 – ohne Rohstoffe würde das derzeitige globale Wirtschaftssystem … weiterlesen

Do, 26.06.2014
Bergbau, Konzernkritik, Rohstoffe
Beitrag

Rohstoffpartnerschaft mit Peru

Bericht zur Rohstoffsituation vom AHK/DeRa/GTAI beim Treffen im BMWi vom 20. Juni 2014. Kurzbericht: Im Vorfeld waren wir (NGO: Bergbaukampagne Peru, Brot für die Welt, Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile und Lateinamerika, Germanwatch, Lateinamerika Nachrichten, Lateinamerika Verein, Misereor, Power Shift) von verschiedenen Seiten / Ministerien angesprochen worden, einen Blick in die Rohstoffpartnerschaft zu werfen, um zu … weiterlesen

Di, 03.06.2014 / 19:00
Pangea-Haus | Engagement Global
Bergbau, Konzernkritik, Rohstoffe
Veranstaltung

„Gold kann man nicht essen – giftig ist es trotzdem“

Alternativen zum Bergbau in Peru

Veranstaltung mit Prof. Dr. Nilton Deza Arroyo (Cajamarca – Peru) Seit über zwanzig Jahren wird in der Region Cajamarca in den nördlichen Anden Perus von der Betrei-bergesellschaft Yanacocha Gold abgebaut. Die dabei verwendete Zyanidlaugung ist in vielen Ländern Europas verboten, seit es im Jahr 2000 einen schlimmen Unfall in Rumänien gab. Durch den Bergbau werden … weiterlesen

Mi, 01.01.2014
EU-Kolumbien/Peru, Konzernkritik
Beitrag

Vertragstexte und mehr zum Freihandelsabkommen EU-Kolumbien/Peru

Auf dieser Seite sind alle relevanten Vertragstexte, Resolutionen und andere Dokumente gelistet, die sich auf das Freihandelsabkommen der EU mit Kolumbien und Peru beziehen. Materialien gibt es zu Europa, Bundestag und Bundesrat sowie die Stellungnahmen der NGO und die verwendeten Studien (bitte runter scrollen).   Europäischer Rat und Kommission Die Dateinamen sind gleichfalls die Nummern, … weiterlesen

Mo, 04.11.2013 / 19:00
FDCL
Menschenrechte
Veranstaltung

Indigene Technologien

Alternative zur Entwicklungspolitik im Andenraum?

Informations- und Diskussionsveranstaltung mit Dr. Alexander Herrera Verlassene Anbauterrassen und Bewässerungskanäle prägen das Landschaftsbild des armutsgeplagten Andenhochlandes. Globale und nationale Archäologien haben die Entwicklung dieser Kulturgeschichte seit über 100 Jahren erforscht. Erst seit wenigen Jahrzehnten bemüht man sich, diese „verlassene Infrastruktur“ in Peru, Ecuador und Bolivien wiederzubeleben. Der Vortrag soll den Werdegang dieser politischen Umsetzung … weiterlesen

Sa, 02.11.2013 / 10:15 – 16:00
FDCL
Menschenrechte
Seminar

Soziale Teilhabe: Wunschtraum oder Realität?

Zum Stand der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte in Peru

Tagesseminar Peru bemüht sich seit der Rückkehr zur Demokratie im Jahr 2000 um die  Dezentralisierung staatlicher Befugnisse. Zivilgesellschaftliche Organisationen haben zum Gelingen dieser Reform beigetragen, sind aber von den Ergebnissen enttäuscht. Es gibt heute deutlich mehr Bürgerbeteiligung als früher, aber im Land herrschen weiterhin große soziale Unterschiede. Bei der Dezentralisierung des Staates geht es um … weiterlesen

Do, 17.10.2013 / 18:30
Universität Hamburg
Extraktivismus, Konzernkritik, Menschenrechte
Film + Gespräch

Goldige Zeiten oder bleierne Zukunft? Rohstoffreichtum und Revolte in Peru

Info- und Diskussionsveranstaltung zu Rohstoffkonflikten in Peru mit José de Echave

Kurzdokumentation: „Reichtum geht, Armut bleibt“, 22 Minuten, anschließend Vortrag & Diskussion Goldige Zeiten oder bleierne Zukunft? Rohstoffreichtum und Revolte in Peru Als Gast der Veranstaltung berichtet der ehemalige Vizeminister für Umwelt, José de Echave, von den Rohstoffkonflikten in Peru. Der 55-jährige Ökonom gehörte der Regierung von Präsident Ollanta Humala an, dessen Mitte-Links-Bündnis seit Juli 2011 regiert. De … weiterlesen