Schlagwort "Indigene" (139)

Mo, 06.12.2010 / 19:00
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Landnahme, Landwirtschaft
Veranstaltung

Brasilien

Agrarindustrie vertreibt die Guarani-Kaiowá von ihrem Land

Die Guarani-Kaiowá im Westen Brasiliens wurden von ihrem traditionellen Land vertrieben – für Zuckerrohr-Plantagen und Viehzucht. Sie leiden unter Unterernährung, Gewalt von Seiten der Großgrundbesitzer, hohen Selbstmordraten. Seit Jahren fordern sie die Rückgabe ihres Landes. Am 18. und 19. August 2010 besetzten mehrere Dutzend Indigene Land einer Farm in Paranhos, an der Grenze zu Paraguay. … weiterlesen

Do, 25.11.2010Fr, 03.12.2010
Extraktivismus, Rohstoffe
Veranstaltung

Kampagne "Minería en el Paraíso? - Zonas Libres de Minería"

Fidel Torres (Peru) auf Rundtour

Die Kampagne Minería en el Paraíso? – Zonas Libres de Minería von peruanischen (z.B. das Umweltnetzwerk Red Muqui) und internationalen Organisationen (CATAPA, Belgien) setzt sich ein für die Forderungen der Bevölkerung im andinen Norden Perus nach bergbaufreien Zonen. +++ Der peruanische Biologe Fidel Torres (in diesem Film aus 2006 ab 10min45sek in Bild und Interview), … weiterlesen

Di, 23.11.2010 / 18:00
FDCL
Menschenrechte
Film + Gespräch

Natividad Llanquileo Sprecherin der Politischen Gefangenen Mapuche

Von Mitte Juli bis Mitte Oktober dieses Jahres befanden sich 35 politische Gefangenen der Mapuche in südchilenischen Gefängnissen im Hungerstreik. Ihre Forderungen waren die Abschaffung des Antiterrorgesetzes und der Militärjustiz, die Demilitarisierung der Mapuche-Gemeinden und die Freilassung aller politischen Gefangenen Mapuche. Nach wochenlangen Verhandlungen mit der chilenischen Regierung – unter Vermittlung des Erzbischofs von Concepción … weiterlesen

Do, 21.10.2010
Menschenrechte
Pressemitteilung

Chilenischer Präsident Piñera in Berlin

Protestkundgebung am Donnerstag, den 21.10.2010

18:00 Humboldt Universität, Audimax (Piñera spricht dort um 19:15 zum Thema „Chile Bicentenario – Challenges, Innovation and Future“) “La gente nos dice que somos héroes y no, no somos héroes, somos víctimas.. Somos víctimas de los empresarios que no invierten en seguridad”[1] der gerettete Bergmann Franklin Lobos in der chilenischen Tageszeitung El Mercurio vom 18.10.2010 … weiterlesen

20.01.2007
Español, Menschenrechte
Studien
Carlos Contreras Painemal

Koyang

Parlamento y Protocolo en la Diplomacia mapuche-castellana. Siglos XVI-XIX

El Koyang o parlamentos, fueron ceremonias propias de la sociedad mapuche para interactuar internamente como así también para la interacción con los otros. Es aquí donde se expresará toda la universalidad de una sociedad sin estado, cuyo soporte estará contenido en elementos asociados al honor, la palabra y la diplomacia. Su negación y marginación en … weiterlesen

10.10.2001
Menschenrechte
Reader
Grupo Colombia Berlin

Unser Land

Indigene Selbstbestimmung in Zeiten der Globalisierung

10.08.1991
Español
Reader

Mujeres

Diskussionsmaterial „V Centenario“ N° 1