Schlagwort "Extraktivismus" (177)

Do, 20.11.2014
Extraktivismus, Handel, Konzernkritik, Menschenrechte, Rohstoffe
Beitrag

Für eine wirksame EU-Gesetzgebung zu Konfliktrohstoffen

Empfehlungen zur Stärkung der von der Europäischen Kommission vorgeschlagenen Verordnung zur „Schaffung eines Unionssystems zur Selbstzertifizierung der Sorgfaltspflicht in der Lieferkette durch verantwortungsvolle Importeure von Zinn, Tantal, Wolfram, deren Erzen und Gold aus Konflikt- und Hochrisikogebieten“ Hier geht es zum Download der Empfehlungen der Zivilgesellschaft für eine EU-Regulierung, die den Handel mit Konfliktmineralien wirkungsvoll bekämpft … weiterlesen

Mo, 10.11.2014 / 19:30 – 21:00
FDCL
Extraktivismus, Konzernkritik, Landnahme, Landwirtschaft, Menschenrechte, Rohstoffe
Veranstaltung

Viel Strom braucht viel Land

Warum in Kolumbien die Inwertsetzung von Wasser neue Landkonflikte hervorruft

mit Fabian Singelnstein, Kolumbienkampagne Berlin “Quien controla las aguas en un territorio tiene la capacidad de dominar y alterar la configuración socio espacial, las dinámicas ecológicas, los ciclos biológicos de las comunidades, las prácticas de agricultura, la salud, entre otros.” Kolumbiens Energiesektor boomt. Nach Schätzungen der „Unidad de planeacion minero energética“ wird sich der Energieverbrauch … weiterlesen

Fr, 10.10.2014 / 19:00
Kino Babylon Berlin Mitte
Bergbau, Extraktivismus, Konzernkritik, Rohstoffe
Veranstaltung

Der Bergbau und seine sozialen und ökologischen Folgen in Lateinamerika -Menschenrechtsverletzungen und Umweltverschmutzung

Dokumentarfilm mit anschließender Podiumsdiskussion

Im Rahmen des diesjährigen LAKINO -Film Festivals. In einigen Ländern Lateinamerikas wird der Rohstoffabbau intensiv betrieben. Dies führt zu enormen und irreversiblen Umweltproblemen wie auch sozialen Konflikten. Die Nachteile, welche der Bergbau in verschiedenen Bereichen mit sich bringt, sind ein gefragtes und visuell dokumentiertes Thema. Experten auf dem Gebiet werden über den Abbauprozess nicht erneuerbarer … weiterlesen

01.10.2014
Extraktivismus, Landnahme, Menschenrechte

Kolumbien: Überlegungen zu Strategien der Ressourcensicherung in einem möglichen Post-Konflikt-Szenario

In kaum einem Land Lateinamerikas sind die Extraktionsstrategien nationaler und internationaler Unternehmen derart mit irregulären bewaffneten Akteursgruppen verflochten wie in Kolumbien. Sei es, weil die auszubeutenden Ressourcen in von der Guerilla kontrollierten Gebieten liegen und ein Zugang unmöglich bzw. mit hohen Kosten verbunden ist – oder weil über Jahrzehnte unter dem Schutz paramilitärischer Verbände auf … weiterlesen

Di, 09.09.2014 / 20:00
FDCL
Bergbau, Español, Konzernkritik, Menschenrechte, Rohstoffe
Veranstaltung

Kohlebergbau in Kolumbien:

Wie Bauerngemeinden mutig internationalen Wirtschaftsinteressen die Stirn bieten, um ihre kollektiven Rechte und ihr Territorium zu verteidigen - und welche Unterstützung sie dafür benötigen

Die Anwältin Dora Lucy Arias Giraldo wird aus ihrer jahrelangen Arbeit in der juristischen und beratenden Begleitung der betroff­enen Bauerngemeinden sprechen, die trotz Rechts- und Gesetzeslücken und trotz Machtungleichgewichten unermüdlich und friedlich ihre Rechte und ihr Territorium verteidigen und dafür immer wieder massive Anfeindungen erfahren. Dora Lucy Arias Giraldo ist Rechtsanwältin und Mitglied des kolumbianischen … weiterlesen

Fr, 22.08.2014Sa, 23.08.2014
Extraktivismus, Konzernkritik
Veranstaltung

Keine Kohle mehr für Süd und Nord!

Klimagerechtigkeit zwischen Cottbus, Kapstadt und Kolumbien

Einladung zur Radtour ins Lausitzer Revier am 22. August 2014 und zur Menschenkette gegen Braunkohle am 23. August 2014: Im Rahmen des Projektes „20 Jahre – 20 Orte – 20 Taten“ der Stiftung Nord-Süd-Brücken lädt PowerShift gemeinsam mit dem FDCL, kolko, urgewald, dem BUND Berlin, der BUND Jugend Berlin und der Grünen Liga Berlin zu … weiterlesen

Do, 26.06.2014
Bergbau, Konzernkritik, Rohstoffe
Beitrag

Rohstoffpartnerschaft mit Peru

Bericht zur Rohstoffsituation vom AHK/DeRa/GTAI beim Treffen im BMWi vom 20. Juni 2014. Kurzbericht: Im Vorfeld waren wir (NGO: Bergbaukampagne Peru, Brot für die Welt, Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile und Lateinamerika, Germanwatch, Lateinamerika Nachrichten, Lateinamerika Verein, Misereor, Power Shift) von verschiedenen Seiten / Ministerien angesprochen worden, einen Blick in die Rohstoffpartnerschaft zu werfen, um zu … weiterlesen

Mo, 09.06.2014
Bergbau, Menschenrechte
Beitrag

Das Kohlesyndikat ist Preisträger auf dem Karneval der Kulturen 2014

Das Kohlesyndikat von Calaca e.V. und Bergbau Colombia hat den Preis in der besten Gesamtformation des Karneval der Kulturen 2014 gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Allein Deutschland importiert jährlich ca. 41 Millionen Tonnen Kohle aus Kolumbien und Peru; unter welchen Bedingungen die Kohle gefördert wird, gerät selten in den Blick. Das Kohlesyndikat macht in seiner Choreographie auf … weiterlesen

Di, 03.06.2014 / 19:00
Pangea-Haus | Engagement Global
Bergbau, Konzernkritik, Rohstoffe
Veranstaltung

„Gold kann man nicht essen – giftig ist es trotzdem“

Alternativen zum Bergbau in Peru

Veranstaltung mit Prof. Dr. Nilton Deza Arroyo (Cajamarca – Peru) Seit über zwanzig Jahren wird in der Region Cajamarca in den nördlichen Anden Perus von der Betrei-bergesellschaft Yanacocha Gold abgebaut. Die dabei verwendete Zyanidlaugung ist in vielen Ländern Europas verboten, seit es im Jahr 2000 einen schlimmen Unfall in Rumänien gab. Durch den Bergbau werden … weiterlesen

Mi, 19.02.2014 / 19:00
FDCL
Extraktivismus, Konzernkritik, Rohstoffe
Veranstaltung

Unterschriften gegen Bohrtürme

Zum Stand der Unterschriftensammlung für den Erhalt des einzigartigen Naturschutzgebiets Yasuní ITT in Ecuador

Vortrag und Diskussionsveranstaltung mit Jorge Espinoza, Yasunidos Ecuadors größtes Rohölvorkommen im Yasuní-Nationalpark sollte im Boden bleiben. Das war die Idee aus der Mitte der ecuadorianischen Zivilgesellschaft, die von Präsident Rafael Correa aufgenommen und der internationalen Staatengemeinschaft im Jahr 2007 präsentiert wurde. Dieser innovative Vorschlag sollte den Regenwald und die Biodiversität ebenso schützen wie das globale … weiterlesen